Zum Thema:

24.09.2018 - 19:37Großeinsatz an Lidl-Filiale24.09.2018 - 14:38Der Bürgermeister unterwegs als Taxifahrer24.09.2018 - 11:11Nächtlicher Einsatz wegen verbranntem Essen24.09.2018 - 10:50Aktuelle Verkehrs­meldungen in Villach
Leute - Villach
Mit exotischen Rhytmen und musikalischer Perfektion sorgte das Venezuelan 7/4 Ensemble für Standing Ovations. © EMV Stadtkapelle Villach

Workshop und Konzert des Venezuelan 7/4 Ensembles:

Standing Ovations im CCV

Villach – Der Einladung der EMV Stadtkapelle Villach sind am 4. November zahlreiche Besucher gefolgt und haben sich von modernen Rhythmen der Ausnahmemusiker des Venezuelan 7/4 Ensembles begeistern lassen.

 1 Minuten Lesezeit (190 Wörter)

Ohne Noten, aber mit viel Rhytmus

In einem Konzert, vorgetragen ohne viel Technik und vollständig ohne Noten gespielt, reichte die musikalische Palette von Jazz über Latin Music bis zu Popmusik, dargeboten mit musikalischer Perfektion und einer tollen Bühnenshow. Das Publikum wurde zum Mitmachen eingeladen, Schlagzeuger Miguel Pagua sorgte mit fordernden Klatschrhythmen für Lacher und für ein bisschen Verzweiflung beim Publikum. Perfektes Trompetenspiel mit tollem Sound prägte das Konzert. Standing Ovations der begeisterten Zuhörer im Congress Center Villach veranlassten die Musiker zu mehreren Zugaben.

Workshop und Instrumentenpräsentation

Bereits am Nachmittag fand in den Räumlichkeiten der Neuen Mittelschule Auen und im Probelokal der Stadtkapelle ein Workshop mit dem Venezuelan 7/4 Ensemble statt, der vor allem von jungen Hobbymusikern genutzt wurde. Rhythmik, Spieltechnik und natürlich auch Spaß an der Musik standen dabei im Vordergrund. Dazu gab es für Musiker und Interessierte eine Instrumentenpräsentation von Meisterinstrumente Schagerl, Atelier für Streich- und Zupfinstrumente Florian Brandstätter und Modern Music College Villach. Gemeinsam wurde ein Stück aus Venezuela im Probenraum erarbeitet und am Abend gegen Ende des Konzerts gemeinsam auf der Bühne gespielt.

Kommentare laden