Zum Thema:

10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“09.12.2018 - 17:52Streicheln bis der Tierarzt kommt?08.12.2018 - 18:40Villacher mit ganz viel Herz
Leute - Villach
© Waldorf

Neue Mittelstufe geplant

Waldorf Villach: Tag der offenen Tür

Villach – Beim Waldorfverein Villach hat man großen Grund zur Freude: Die Waldorfschule wird erweitert - bald wird es eine Mittelstufe (5. bis 8. Schulstufe) in Villach geben.

 1 Minuten Lesezeit (189 Wörter) | Änderung am 07.11.2017 - 09:25

„Es ist wunderbar, miterleben zu können, wie Waldorf Villach wächst und gedeiht. Im Jänner 2012 haben wir mit einer Eltern-Kind­-Spielgruppe angefangen, nun – fünf Jahre später – gibt es bereits zwei Eltern-Kind-Spielgruppen, zwei Kleinkindgruppen, vier Kindergartengruppen und die Schule, die jetzt auch noch ausgebaut wird und ihr Angebot erweitert“, berichtet Barbara Mrazek vom Vorstand des Waldorfvereins.

Angstfreies Lernen

„Es ist großartig, wie schnell und gleichzeitig behutsam das Konzept des angstfreien Lernens in Villach Fuß fasst und wie unsere Schule von Jahr zu Jahr größer wird. Waldorfpädagogik ist lebendiges Lernen mit allen Sinnen und trifft somit den Nerv der Zeit“, erklärt Schulleiterin Christina Ginter. Beim Tag der offenen Tür, den die Waldorfschule (Mühlenweg 29) am Samstag, 18. November von 10 bis 13 Uhr anbietet, wird u. a. die geplante Waldorf-Mittelstufe (5.-8. Schulstufe) vorgestellt werden. Die Veranstaltung startet mit Schüler-Darbietungen.

Danach gibt es Schau-Unterricht in allen Klassen, Infos über das pädagogische Konzept der Waldorfschule, die Schul-Erweiterung sowie den geplanten Zubau. Workshops laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein, ein köstliches Buffet hält Süßes und Pikantes sowie Getränke zur Stärkung bereit.

Schlagwörter:
Kommentare laden