Zum Thema:

16.12.2017 - 17:45Initiative gegen Mega-Bordell15.12.2017 - 17:46Wird es heuer weiße Weihnachten geben?15.12.2017 - 10:36So investiert Infineon in die Zukunft15.12.2017 - 10:00Neu: Kinderzug-Drive-In am Adventmarkt
Wirtschaft - Villach
© kk

Elektromobilität auf dem Prüfstand

Villach als „Pilotprojektstandort“

Villach – Das Ziel des Projekts ist es, herauszufinden wie Elektromobilität mit sogenannten Elektro-Leichtfahrzeugen und E-Bikes die Verkehrssituation in kleinen und mittelgroßen Städten verbessern kann.

Das Projekt STEVE (Smart- Taylored L-category Electric Vehicle) der europäischen Union ist auf drei Jahre angelegt. Den Zuschlag für das Projekt erhielten die Städte Villach, Turin, Venaria und Calvia gemeinsam. Dieses Horizon 2020-Forschungsprojekt wird von Infineon Austria koordiniert.

Vorteile für Villach

Die Bewohner der Stadt werden in den nächsten drei Jahren u.a. die Gelegenheit bekommen, Elektro-Leichtfahrzeuge zu testen und ihre Erfahrungen in das Projekt einfließen zu lassen. Das Projekt STEVE umfasst insgesamt 21 internationale Partner.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen