Zum Thema:

17.11.2017 - 18:37Podiumsdiskussion: „#metoo in Kärnten?“17.11.2017 - 16:37Inklusionspreis: Klagenfurter Projekt wird ausgezeichnet!17.11.2017 - 15:45Messestand in Klagenfurt bestohlen17.11.2017 - 14:54Gut vorbereitet in die Wintersaison
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© ÖRK/Kellner Thomas

Totalschaden

Schwerer Unfall auf A2

Klagenfurt – Ein 29-jähriger Mann aus St. Andrä lenkte am 13. November, um 10.30 Uhr, seinen Kastenwagen auf der Südautobahn A2, von Klagenfurt kommend in Richtung Völkermarkt. Im Gemeindegebiet von Klagenfurt fing der mit Stahlblechen beladene Zweiachsanhänger zum Schleudern an. Der Mann konnte den Anhänger nicht mehr unter Kontrolle bringen. Der Wagen kam rechts von der Autobahn ab und fuhr gegen die Böschung. Beide Fahrzeuge kippten um und kamen auf der Autobahn an der Böschung zum Liegen. Der 29-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Wien zeitweise für den gesamten Verkehr gesperrt.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen