fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

11.05.2021 - 10:32Der Tag der Pflege regt zum Nachdenken an22.04.2021 - 08:08LKH Villach will Be­wusstsein für Brust­gesundheit fördern29.03.2021 - 18:31PKW-Lenkerin geriet auf Gegen­fahrbahn: Zwei Personen bei Unfall verletzt24.03.2021 - 16:18Nach Kranken­haus­aufenthalt: Injoy-Chef schickt großes Danke ins LKH
Leben - Villach
© 5min.at

Weltfrühgeborenen-Tag

„Starker Start für kleine Helden“

Villach – Am 17. November ist Weltfrühgeborenen-Tag. Unter dem Motto „Starker Start für kleine Helden“ planen Spitäler in Österreich und Deutschland Aktionen, um auf dieses Thema aufmerksam zu machen. Das LKH Villach plant unter anderem mehrere Vorträge zum Thema.

 2 Minuten Lesezeit (332 Wörter) | Änderung am 14.11.2017 - 09.27 Uhr

Rund acht Prozent aller Neugeborenen kommen in Österreich als Frühgeburten (unter der 37. Schwangerschaftswoche) zur Welt. Die Ursachen dafür sind vielfältig.  Je mehr Eltern im Vorfeld über den Aufenthalt auf der Neonatologie erfahren, desto weniger Sorgen kommen auf.

Der Weltfrühgeborenen-Tag im LKH Villach

„Die Vorstellung, dass Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit nach der Geburt nicht ablaufen wird wie erwartet, ist das mit Unsicherheit bei den Eltern verbunden“, sagt Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Birnbacher, Leiter der Kinder- und Jugendheilkunde im LKH Villach. „Dabei ist die „neue Neonatologie“ eine kinderorientierte Medizin, die Kind und Eltern in den Mittelpunkt stellt. Möglichst viele Eltern sollten daher über die Möglichkeiten der Neonatologie informiert sein“, so Birnbacher.

Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde sowie die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des LKH Villach laden daher von 10 bis 16 Uhr alle Eltern, Patienten, Schulen und Interessierte ein, sich über das Thema „Neonatologie“ zu informieren. Geplant sind Führungen durch die Abteilungen, die stündlich zwischen 11.30 und 14.30 stattfinden. Außerdem gibt es in der Zeit von 10.30 bis 15.30 Vorträge im Seminarraum der Chirurgie.

Reanimationsschulungen

Besonderes Highlight sind Reanimationsschulungen bei Neugeborenen, die um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr stattfinden.

Wie in den vergangen Jahren sind auch diesmal wieder die Roten Nasen Clowndoctors vor Ort und sorgen für gute Stimmung.

Programm und Vorträge im Seminarraum der Chirurgie

  • 10.15 – 10.30 Uhr:
    Begrüßung durch Rote Nasen Clowndoctors
  • 10.30 – 11.00 Uhr:
    Beruf „Kinderkrankenschwester“ (Stationsleitung DGKP Daniela Koini)
  • 11.10 – 11.40 Uhr:
    Beruf „Hebamme“- rund um die Geburtshilfe (Leitende Hebamme Lydia Liebhart)
  • 11.50 – 12.20 Uhr:
    Neugeborenenmedizin für Eltern (Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Birnbacher und Team) 
  • 13.00-13.30 Uhr:
    Eingriffe beim ungeborenen Kind im Mutterleib –Möglichkeiten und Grenzen 2017 (Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Schwärzler)
  • 13.40-14.10 Uhr:
    Das kleine 1×1 der Neugeborenenpflege (DGKP Andrea Fatzi)
  • 14.20 -14.50 Uhr:
    Wohlbefinden schaffen und Kraft tanken mit Aromapflege (Abteilungsleitung Pflege DGKP Patricia Ventre)
  • 15.00 – 15.30 Uhr:
    Geborgenheit, Nähe und Sicherheit durch Babymassagen und Tragetuchberatung (DGKP Jutta Noisternig und DGKP Maria Poppernitsch)
  • 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr: Reanimationsschulungen
Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.