Zum Thema:

16.01.2018 - 17:41Nulllohnrunden-Ausnahme: Klagenfurt & Villach16.01.2018 - 16:11Gasthaus Gatternig ist „beliebteste Bier-Wirtin!“16.01.2018 - 15:22Charity-Party für Jessica16.01.2018 - 12:47Einbruch in Kellerabteil
Leute - Villach
© Stadtmarketing Villach

Noch schöner und strahlender

Der Villacher Advent 2017

Villach – Es ist nicht zu übersehen, die umfassenden Vorarbeiten sind schon nahezu abgeschlossen: Die Altstadt hüllt sich in diesen Tagen in ihr schönstes Festgewand und verzaubert als Weihnachtswunderwelt im Alpen-Adria Raum.

Der Villacher Advent hat sich heuer aber auch einige Neuheiten einfallen lassen, wie den „BIO BAUERN ADVENT“ auf dem Hans-Gasser-Platz, bei dem die Biobauern die Besucher mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen. Bereits am 17. November (ab 18 Uhr) beginnt der Vorweihnachtszauber mit einem grandiosen Eröffnungsprogramm und dem gemeinsamen Entzünden der Weihnachtsbeleuchtung. Villach, die Stadt im Licht!

Es funkelt um die Wette

Advent in Villach, das ist eine ganz besondere Atmosphäre. Wochen voller unvergesslicher Erlebnisse für Groß und Klein, wunderbare Momente voll Besinnlichkeit und Vorfreude auf das nahende Fest. Gassen, Straßen und Plätze der Altstadt sind mit prachtvollen Lichtergirlanden geschmückt, abertausende Sterne und Glitzerlämpchen funkeln mit den Augen der Kinder um die Wette. „Vorweihnacht am Villacher Advent in unserer bezaubernden Altstadt ist ein intensives Erleben für Augen, Ohren und Gaumen. Die kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Adventmarkt und in den neuen Adventhütten der Altstadt-Wirte, die stimmungsvollen Konzerte und die vielen Attraktionen für die kleinen Besucher machen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest noch schöner“, betont Bürgermeister Günther Albel. Der Bürgermeister unterstreicht, dass Villach die unangefochtene Weihnachtshauptstadt im Alpen-Adria Raum ist und der Adventmarkt ein sensationeller Publikumsmagnet für die Villacher Altstadt.

Sicherheit: Polizei verstärkt Streifendienst

Aber auch dem Thema Sicherheit wird größtes Augenmerk geschenkt: Bürgermeister Albel weist darauf hin, dass die Polizei heuer den Streifendienst deutlich erhöhen beziehungsweise auch Personenkontrollen durchführen und damit zusätzlich für Sicherheit am Villacher Adventmarkt sorgen wird.

Highlight zur Adventszeit - © Stadtmarketing Villach/Pacheiner

Sehenswertes Eröffnungsprogramm

Am kommenden Freitag, 17. November, ist es dann wieder soweit: Bürgermeister Albel wird gemeinsam mit Hubert Marko, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtmarketing Villach GmbH, offiziell den Villacher Advent 2017 mit einem sehenswerten und überaus spektakulären Programm eröffnen. „Ab 18 Uhr wecken Startenor Claus Durstewitz, bekannt aus TV-Shows wie ,Die große Chance´ und ,Supertalent´, sowie eindrucksvolle Akrobatikdarbietungen die Vorfreude auf den Advent. Gemeinsam mit der Bevölkerung werden wir dann die Weihnachtsbeleuchtung entzünden, diese taucht bis zum Weihnachtsfest die gesamte Altstadt in eine festliche, romantische Atmosphäre“, so Albel. Ab 18. November ist dann auch der beliebte Eislaufplatz am Rathausplatz wieder kostenlos nutzbar.

Neu am Hans-Gasser-Platz: „BIO BAUERN ADVENT“

Der Villacher Advent präsentiert sich heuer noch größer, schöner und nachhaltiger: Auf dem neu gestalteten Hans-Gasser-Platz werden die Alpen-Adria Biobauern im Rahmen des „Bauernadvent“ die Besucher mit regional-biologischen Köstlichkeiten verwöhnen und machen damit die Genusspalette des Villacher Advents um ein g´schmackiges Stück reicher. „Bio liegt voll im Trend. Jeweils von Donnerstag bis Sonntag (10 bis 19 Uhr) werden nicht nur traditionelle Produkte zum Kauf angeboten, sondern die Adventmarktbesucher können auch gleich Verkosten und Genießen. Besonderes Plus: die Biobauern werden darüber hinaus auch hübsche weihnachtliche Dekoration anbieten, gefertigt aus heimischen Naturmaterialien“, freut sich Hubert Marko, auf den „BIO BAUER ADVENT“.

Ebenso neu: Für das gestaltete Advent-Häferl wird ein Pfand von zwei Euro eingehoben. Marko: „Wir wollen höchste Qualität beim Villacher Advent, und dazu gehört auch ein einheitliches Punsch-Häferl. Das neue Keramik-Häferl ziert übrigens ein Villach-Motiv!“

Adventhütten vermitteln einzigartiges Flair!

Die Regionen treffen die Altstadt: Sechs Hütten, sechs Wirte, sechs Villacher Regionen und ebenso viele kulinarische Ideen: Die beliebten, rustikal-gemütlichen Adventhütten auf dem Hauptplatz laden auch heuer wieder zur kulinarischen Einkehr. Die Wirte haben sich jeweils eine spezielle Region ausgesucht, die quasi als Patronanz für das Speisenangebot steht. Bodenständige und traditionelle Kost für kalte Wintertage servieren die Hüttenwirte ebenso wie kreativ-leichte Gerichte.

Öffnungszeiten der Adventhütte

Die Adventhütten warten ab Freitag mit verschiedensten kulinarischen Köstlichkeiten auf die Altstadt-Besucher: Öffnungszeiten, täglich von 14 bis 22 Uhr:

  • Hütte Dreiländereck / Bar Italia – Familie Nadolph
  • Hütte ThermenResort Warmbad / Romantikhotel Post – Familie Kreibich
  • Hütte Gerlitzen Alpe / Chickis – Familie Aleksic
  • Hütte Ossiacher See / Hofwirt – Familie Ebner
  • Hütte Naturpark Dobratsch / Schumi´s – Familie Schumi
  • Hütte Faaker See / Goldenes Lamm – Familie Treiber

60 Adventveranstaltungen

Während des Advents sorgen darüber hinaus insgesamt rund 60 Veranstaltungen für ein abwechslungsreiches Programm, das die Zeit bis zum großen Fest im Flug vergehen lässt. Zu den Höhepunkten zählen auch in diesem Jahr der Kunstadvent im Park des Parkhotels, das Christkindlpostamt, ein Streichelzoo und eine Kindereisenbahn für die jüngsten Besucherinnen und Besucher, das Alpen-Adria Weihnachtssingen am Hauptplatz mit insgesamt 10 Chören und Gesangsgruppen aus dem Alpen-Adria-Raum oder eine bezaubernde Lichterfahrt mit dem Drauschiff.

Eisiges Vergnügen am Rathausplatz

Jedes Jahr enormer Beliebtheit erfreut sich auch die Altstadt-Eisarena am Rathausplatz, die wie gewohnt kostenlos benutzbar ist und schon tausenden Gästen vergnügliche Stunden ermöglicht hat. Diese ist offiziell ab Samstag, 17 Uhr, geöffnet und für alle nutzbar. Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 19 Uhr, bei Voranmeldung besteht die Möglichkeit, bis 22 Uhr eiszulaufen. Je nach Wetterlage dauert der Betrieb bis Ende Februar 2018. Eislaufschuhe können wieder vor Ort ausgeborgt werden.

 

Villacher Advent-Highlights:


• GROSSE ERÖFFNUNG VILLACHER ADVENT
Rathausplatz, ab 18 Uhr
Villach – die Stadt im Licht! Lassen Sie sich verzaubern. Ein spannendes und überaus spektakuläres Eröffnungsprogramm wartet auf die Besucher: Mit dabei sind Startenor Claus Durstewitz sowie eine spektakuläre Akrobatik-Showtruppe. Höhepunkt bildet das feierliche Entzünden der Adventbeleuchtung durch Bürgermeister Günther Albel.

• TRADITIONS-ADVENT
Rings um die Stadtpfarrkirche
Sonntag bis Donnerstag 10 bis 19.00 Uhr, Freitag, Samstag und 8. Dezember von 10 bis 20.00 Uhr
Rund um die Stadtpfarrkirche präsentiert das Villacher Christkindl wieder seine Schätze: Ob Christbaumschmuck und Krippe, Weihrauch und Zirbenschnaps oder Tischwäsche und Filzpatschen – hier findet man die kreativsten weihnachtlichen Geschenksideen.

• WEIHNACHTEN IM PARK
Park des Parkhotels
Donnerstag und Freitag 12 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 21 Uhr, Sonntag 10 bis 20 Uhr, am 8. Dezember 10 bis 20 Uhr
Abseits des Trubels den Advent genießen. Feuerkörbe, Räucherrituale und Wertvolles für jeden Geldbeutel: damit lockt der prächtige Winterpark des Parkhotels von Donnerstag bis Sonntag – noch schöner, noch romantischer, noch wertvoller. Hier zeigen Kunsthandwerker, was sie in liebevoller Handarbeit gefertigt haben.

• HÜTTENADVENT
Gelände des Villacher Advents
Sonntag bis Donnerstag 10 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 23 Uhr, 24. Dezember bis 14 Uhr
Sechs Hütten, sechs Wirte, sechs Villacher Regionen und ebenso viele kulinarische Ideen: Die beliebten, rustikal-gemütlichen Adventhütten auf dem Hauptplatz laden auch heuer wieder zur kulinarischen Einkehr.

• „BIO BAUERN ADVENT“
Hans-Gasser-Platz
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
Auf dem neu gestalteten Hans-Gasser-Platz verwöhnen die Alpen-Adria Biobauern im Rahmen des „Bauernadvent“ die Besucher mit regional-biologischen Köstlichkeiten.

• ALPEN-ADRIA-SINGEN
Samstag, 9. Dezember, Hauptplatz, 18.30 Uhr
Weihnachtslieder, fröhliche und getragene, versprechen eine ganz besondere weihnachtliche Klangwolke über der Villacher Altstadt. Insgesamt 10 Chöre und Gesangsgruppen versprechen einen einzigartigen Abend, der bezaubert und Herz wie Seele erwärmt.

• BAUERNADVENT
Sonntag, 17. Dezember, Altstadt, Drauterrassen
Das Christkind kommt begleitet von Engeln mit dem Drauschiff an und wird mit Laternen, Glockenklängen und Gesang auf den Drauterrassen feierlich in Empfang genommen.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen