Zum Thema:

22.11.2017 - 10:38Polizei fasst Räuberbande21.11.2017 - 22:13Übergriff auf eine Klagenfurterin19.11.2017 - 18:17Überfall beim Rudolfsbahngürtel17.11.2017 - 07:10Pizzabote in Klagenfurt ausgeraubt
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Erkennt sie jemand?

Das sind die Bank-Räuber!

Schiefling – Wie wir heute Vormittag, Donnerstag, 16. November 2017, berichteten, wurde die Raiffeisenbank in Schiefling (Klagenfurt Land) überfallen.

Artikel zum Thema:

Banküberfall in Schiefling

Bereits letztes Jahr wurde die Bank Opfer eines Raubüberfalls. Die Täter sind derzeit noch auf der Flucht. Auch unklar ist, ob die Täter noch bewaffnet sind. Beim Überfall trugen sie Waffen bei sich. Die Polizei nutzt nun alle Fahndungsmöglichkeiten. Auch aus der Luft wird nach den Männern gesucht. Nun veröffentlichte die Polizei Fahndungsfotos – aufgenommen von der Überwachungskamera der Bank.

Tathergang

Am 16. November 2017 um 7:28 Uhr wollte ein 47-jähriger Bankangestellter aus dem Bezirk Villach Land eine Bank in Schiefling, Bezirk Klagenfurt Land, über den Hintereingang betreten. Plötzlich traten zwei mit Pistolen bewaffnete Männer aus der dortigen Thujenhecke und zwangen den Angestellten die Türe zu öffnen. In der Bank nötigten sie den Angestellten den Tresor zu öffnen. Einer der beiden Täter entnahm Geld in derzeit unbekannter Höhe aus dem Tresor und gab es in eine schwarze Tasche. Anschließend verließen die Täter das Gebäude und flüchteten zu Fuß.

Täterbeschreibungen

  • 175-180 cm groß, kräftig, zw. 40 und 55 Jahre, schwarze Hose und schwarze Kapuzenjacke der Marke „Nike“; dunkles Tuch oder Schal um den Mund, schwarze Lederhandschuhe
  • 175-180 cm groß, schlank, zw. 25 und 30 Jahre, schwarze Hose, graue Jacke, darunter rotes Kapuzenshirt, schwarze Schuhe mit auffallend roter Sohle; über dem Kopf gezogene rote Kapuze sowie Schal oder Tuch um den Mund; dunkle Handschuhe

Beide Täter sprachen mit ausländischem Akzent und waren jeweils mit einer Pistole bewaffnet.

Schlagwörter:
Kommentare laden