Zum Thema:

13.12.2018 - 15:06Bahnhof wurde zum Schmuck­kästchen31.10.2018 - 09:26Schutz vor Fahrraddiebstahl04.10.2018 - 12:45Soll der Alkohol­konsum am Bahnhof verboten werden?26.09.2018 - 10:39Bahnbrechend: Vom Bahnhof zum Kunstort
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © KK

Wegen gebrochenem Versprechen:

Asylwerber bedrohte Asylwerber

Hauptbahnhof – Am 09. November 2017 gegen 07.00 Uhr wurde ein 27-jähriger Asylwerber von einem anderen Asylwerber im Bereich des Bahnhofes in Villach verbal mit dem Umbringen bedroht. Die Drohung dürfte Eindruck hinterlassen haben. Denn am 17. November um 16.30 Uhr erstattete der afghanische Asylwerber eine Anzeige. Der Grund für die Drohung dürfte ein nicht eingehaltenes Versprechen im privaten Bereich liegen.

 Kurzmeldung | Änderung am 17.11.2017 - 23:22
Schlagwörter:
Kommentare laden