Zum Thema:

25.09.2018 - 17:32Neues aus dem Stadtsenat25.09.2018 - 14:32Prostituierte überfallen: Fahndung nach Tätern25.09.2018 - 10:41Urlaubspaar stinkt es gewaltig24.09.2018 - 17:54Sechs teure Handys gestohlen
Aktuell - Klagenfurt
Der 26-Jährige sprühte seinen Pfefferspray wahllos gegen mehrere Personen. © KK

Vier Personen verletzt:

Eskalation vor Würstelstand

Klagenfurt – Heute, dem 18. November um 01.50 Uhr, kam es vor einem Würstelstand in Klagenfurt zwischen einem 26-jährigen Mann aus Klagenfurt und einem bisher unbekannten Mann nach einer verbalen Auseinandersetzung zu Tätlichkeiten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Nachdem der 26-jährige Mann von mehreren Personen aufgefordert wurde, die Tätlichkeiten einzustellen ließ er von dem anderen Mann ab. Der Unbekannte verließ daraufhin den Vorfallsort. Der 26-Jährige zog weiters einen Pfefferspray und sprühte damit wahllos gegen mehrere Personen, die sich vor dem Würstelstand aufhielten. Dadurch erlitten er sowie drei weitere Personen leichte Verletzungen. Alle wurden von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Gegen den 26-jährigen Mann besteht ein aufrechtes Waffenverbot. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden