Zum Thema:

18.01.2018 - 16:43Unternehmer Andreas Schwab im Team VSV18.01.2018 - 15:28Brieftaschendieb gefasst!18.01.2018 - 14:46Köfer will Nullohnrunde ausweiten18.01.2018 - 13:09Villach wird erneut Olympia-Stadt
Leute - Villach
© © Karin Wernig

Sie ist die älteste Villacherin

Olga Fyala feierte ihren Geburtstag

Villach – Als Frau Fyala geboren wurde fanden zahlreiche interessante geschichtliche Ereignisse statt. Die Titanic lief vom Stapel, Erzherzog Karl heiratete seine Zita und Roald Amundsen erreichte als erster Mensch den Südpol.

Die Jubilarin beging ihren 106. Geburtstag im Kreise ihrer Familie obwohl sie sich zwei Tage zuvor ein Schlüsselbein gebrochen hatte. Dennoch war die Frohnatur (Jahrgang 1911) zu allerlei Späßen aufgelegt. Bürgermeister Albel gratulierte ebenso.

In Agram geboren

Geboren wurde Frau Fyala in Zagreb, das damals noch Agram hieß. In den 20er-Jahren zog sie nach Wien. 1938 heiratete Olga einen Eisenbahner, mit dem sie zu Beginn des Zweiten Weltkriegs nach Villach zog.

Jubilarin lebt noch immer alleine

Heute lebt die rüstige Pensionistin noch immer in ihrer eigenen Wohnung, wo sie von ihren beiden Töchtern betreut wird. Zeitunglesen, Fernsehen, Spazierengehen – das gehört zu ihrem Tagesablauf. Die Familie geht für Villachs älteste Bürgerin über alles.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen