Zum Thema:

28.11.2018 - 07:51Spitzenreiter!24.11.2018 - 14:30Formstarke Rotjacken fordern Meister22.11.2018 - 16:53Erste Liga-Duell gegen Zagreb21.11.2018 - 09:10Matthew Neal kehrt zurück
Sport - Klagenfurt
© KK

Daumen drücken für den KAC

KAC im Auswärtsspiel gegen Innsbruck

Klagenfurt, Innsbruck – Der EC-KAC bestreitet sein 22. Spiel in der diesjährigen Erste Bank Eishockey Liga am Freitag, dem 24. November 2017, um 19.15 Uhr auswärts gegen den HC Innsbruck.

 2 Minuten Lesezeit (242 Wörter)

Im letzten Spiel der ersten Hälfte tritt der EC-KAC am Freitag auswärts beim Tabellensiebten, dem HC Innsbruck, an. Saisonübergreifend haben die Klagenfurter jedes ihrer letzten fünf Spiele in der Tiroler Landeshauptstadt verloren. Doch die Spieler sind gut in Form! Die zuletzt auf gutem Niveau konstante Formkurve der Rotjacken hat dafür gesorgt, dass sich die Mannschaft im ersten Tabellenviertel festsetzen konnte. Aus den jüngsten neun Runden holte der EC-KAC 23 von 27 möglichen Punkten, auswärts wurde jede der letzten fünf Partien gewonnen.

Harte Konkurrenz für den KAC

Doch auch der HC Innsbruck startete heuer sehr gut in die neue Saison: In den ersten 16 Runden mussten die Haie nur einmal zwei Niederlagen hintereinander hinnehmen. Aber dieser Trend kehrte sich zuletzt um: Nur an einem der jüngsten acht Spieltage konnte das Team von Head Coach Rob Pallin einen „Dreier“ einfahren.

Es wird Zeit Tirol mit Punkten zu verlassen!

Doch KAC Verteidiger Kevin Kapstadt ist motiviert: „Unser Rhythmus in den letzten Wochen war ein guter und stimmiger, wir werden von Spiel zu Spiel besser dabei, unser System sauber und präzise umzusetzen. Natürlich wird es zwischendurch auch Rückschläge geben, aber unser Anspruch ist es, unser Mindestlevel, unter das wir nie abfallen, so hoch wie möglich zu halten. In Innsbruck taten wir uns in den letzten Jahren meist recht schwer, daher ist es an der Zeit, dass wir Tirol mal wieder mit Punkten verlassen.“

Kommentare laden