Zum Thema:

15.12.2018 - 19:54Brand im Keller eines Mehr­parteien­hauses15.12.2018 - 19:08Nach Schi­unfall: Zeuge leistete sofort Erste Hilfe15.12.2018 - 14:02Zweimal fest­genom­men: Be­trunkene ran­dalierte vor Früh­bar15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland
Leute - Klagenfurt
© 5min.at

Kärntner Brauchtum ist wichtig!

Lauf: „Das steckt hinter unseren Masken!“

Klagenfurt – Um den Medien zu zeigen, dass keine brutalen Raufbolde sondern Menschen mit Herz für das Kärntner Brauchtum unter den Masken der Perchten stecken, marschierten heute mehrere Krampuse demaskiert durch Klagenfurt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter) | Änderung am 25.11.2017 - 11:20

Am Abend des 24. Novembers 2017 präsentierten sich die Perchten mal ganz anders. Mit Fell und Glocken, aber demaskiert gingen sie unter die Menschen. Den Mitgliedern der beteiligten Perchtengruppen war es dabei wichtig zu zeigen: „Wir sind nicht so brutal, wie es in den etlichen Berichten der letzten Tage dargestellt wird!“ Der Brauchtum liegt jedem einzelnen dieser Menschen am Herzen und sie wollten mit dieser Aktion ein Zeichen setzen für eine langjährige und wichtige Kärntner Tradition.

Kommentare laden