Zum Thema:

19.09.2018 - 16:01Infineon geht den „Green Way“19.09.2018 - 16:00Baum­fällung aus Sicherheits­gründen19.09.2018 - 14:08E-Bike aus Kellerabteil gestohlen19.09.2018 - 12:45Einbruch in der Kletterhalle?
Aktuell - Villach
Über 1000 Meter ist mit deutlich mehr Schneefall zu rechnen. © KNG-Kärnten Netz GmbH

10-15 cm Neuschnee:

Neuschnee zum Ende der Woche

Villach – Die Woche ist fast vorbei. Dennoch lässt es sich Frau Holle nicht nehmen und beschert uns morgen, Sonntag dem 26. November, in manchen Teilen des Bezirks 10-15 cm Neuschnee. Besondere Vorsicht ist daher im morgendlichen Straßenverkehr geboten.

 1 Minuten Lesezeit (164 Wörter) | Änderung am 26.11.2017 - 08:15

Artikel zum Thema:

Schneefall in Kärnten

Update 26.11.2017

Wie angekündigt gab es Schneefall.

Update 17.30 Uhr

Inzwischen ist in ganz Kärnten mit Schnee zu rechnen.

In St. Jakob im Rosental, Finkenstein, Arnoldstein, Hohenthurn, Nötsch und Feistritz an der Gail ist kommende Nacht mit starken Regenfällen zu rechnen. Jedoch sinkt auch die Schneefallgrenze bis in tiefe Lagen. So wird es voraussichtlich in Rosegg, Velden und Wernberg schneien. Im Stadtgebiet von Villach kann es sogar zu bis zu 15 cm Neuschnee kommen. In Lagen über 1000m ist mit deutlich mehr Neuschnee zu rechnen. Im Laufe des Sonntags soll es vormittags bei Temperaturen um 4 Grad regnen. Nachmittags ist es stark bewölkt, die Höchsttemperaturen liegen um 4 Grad.

Empfohlene Schutzmaßnahmen der Unwetterzentrale:

  • Auf Verspätungen von Bussen und Bahnen einstellen.
  • Unnötige Autofahrten vermeiden und auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.
  • Autofahrten: nur mit Winterausrüstung und an die Straßenverhältnisse angepasst (längeren Bremsweg beachten!).
  • Streufahrzeuge bei ihrem Einsatz nicht behindern.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden