Zum Thema:

24.09.2018 - 17:40Fahrer­flucht: Polizei sucht grünen Mercedes19.09.2018 - 21:16Fahrerflucht: Radfahrer angefahren08.09.2018 - 20:03Beim „Lamplwirt“ muss alles raus18.08.2018 - 07:08Nach Unfall: Verletzter Radfahrer fuhr weiter
Aktuell - Klagenfurt
© Rettungshundestaffel Samariterbund Kärnten

Verletzter Fahrer flüchtete

Unfall mit Fahrerflucht

Tutzach/Ebenthal – Am heutigen 28. November 2017 kam es um 05:10 Uhr in der Ortschaft Tutzach zu einem Verkehrsunfall. Die Einsatzkräfte fanden vor Ort ein beschädigtes Fahrzeug ohne Lenker vor. Eine Augenzeugin hatte der Polizei aber von einem verletzten Lenker berichtet, welcher sich durch ein angrenzendes Waldgebiet vom Fahrzeug entfernt habe.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (91 Wörter) | Änderung am 29.11.2017 - 07:14

Daraufhin wurde eine Suchaktion eingeleitet. Beteiligt waren die FF Radsberg, die Klagenfurter Bergrettung, die Rettungshundestaffel des Samariterbund Kärnten, die Österreichische Rettungshundebrigade Landesgruppe Kärnten, die Alpine Einsatzgruppe der Polizei des Bezirkes Klagenfurt sowie ein Polizeihubschrauber. Der Lenker wurde von den Einsatzkräften um 10:10 Uhr bei seiner Wohnadresse aufgefunden, ein Alkoholtest verlief positiv.

Lenker wurde ins UKH eingeliefert

Nachdem seine Schnittverletzungen von der Rettung versorgt waren, wurde der Lenker in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Der Fahrzeughalter wird bei der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

Kommentare laden