Zum Thema:

27.11.2018 - 16:05Wohnungs­brand: Hund war noch in der Wohnung08.11.2018 - 08:49Feuerwehr­einsatz auf der B83 Kärntner Straße05.10.2018 - 19:27Feuerwehr rettete Frau aus bren­nender Wohnung27.09.2018 - 16:54Feuerwehr­ein­satz in der Villacher Innen­stadt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Berufsfeuerwehr Klagenfurt

Badezimmer als Brandort

Wohnungsbrand in Klagenfurt

Klagenfurt – Am 23. November 2017 kam es in der Klagenfurter Rosentaler Straße zu einem Wohnungsbrand. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt wurde bereits vom Wohnungseigentümer erwartet, der angab das es im Badezimmer brennen würde. Die bereits stark verrauchte Wohnung wurde daraufhin durch den Bereitschaftsoffizier erkundet. Ein WC-Spülkasten hat leicht gebrannt, der Brand konnte mit einem Becher Wasser gelöscht und die Wohnung mit dem Drucklüfter entraucht werden. Im Badezimmer selbst entstand erheblicher Schaden durch die Rauchgase. Der Wohnungsbesitzer wurde aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Ursache des Brandes ist unklar und wird vom LKA untersucht.

 Kurzmeldung | Änderung am 28.11.2017 - 15:24
Kommentare laden