Zum Thema:

07.12.2017 - 18:39Feuer in Mehrparteienhaus10.11.2017 - 19:54Wohnungsbrand in Klagenfurt07.11.2017 - 19:02Auffahrunfall in Klagenfurt23.09.2017 - 19:01Kurios: Wohnungsbrand entpuppt sich als Grillabend
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Berufsfeuerwehr Klagenfurt

Badezimmer als Brandort

Wohnungsbrand in Klagenfurt

Klagenfurt – Am 23. November 2017 kam es in der Klagenfurter Rosentaler Straße zu einem Wohnungsbrand. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt wurde bereits vom Wohnungseigentümer erwartet, der angab das es im Badezimmer brennen würde. Die bereits stark verrauchte Wohnung wurde daraufhin durch den Bereitschaftsoffizier erkundet. Ein WC-Spülkasten hat leicht gebrannt, der Brand konnte mit einem Becher Wasser gelöscht und die Wohnung mit dem Drucklüfter entraucht werden. Im Badezimmer selbst entstand erheblicher Schaden durch die Rauchgase. Der Wohnungsbesitzer wurde aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Ursache des Brandes ist unklar und wird vom LKA untersucht.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen