Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Politik - Klagenfurt
© KK

Bürgerbeteiligungsprozess als voller Erfolg

Neugestaltung des Pfarrplatzes

Klagenfurt – Seit einem Jahr läuft ein groß angelegter Bürgerbeteiligungsprozess für eine Neugestaltung des Pfarrplatzes. In der heutigen Stadtsenatssitzung wurden nun erste Ergebnisse präsentiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (107 Wörter) | Änderung am 05.12.2017 - 20:20

Es gab zwei Workshops mit den Anrainern und Anrainerinnen, eine Bürgerbefragung direkt am Pfarrplatz, Einzelgespräche mit den unmittelbar betroffenen Eigentümern der umgebenden Liegenschaften, begleitende Sitzungen der Steuerungsgruppe sowie intensive Abklärungen mit Stadtplanung, Straßenbau und Verkehr.

Ergebnisse als Grundlage für Architektenwettbewerb

Folgende Wünsche haben sich dabei herauskristallisiert: der südliche Bereich soll deutlich verkehrsreduziert werden, der Park im Norden vor der Stadtpfarrkirche soll bleiben und aufgewertet werden, hochwertig gestaltet sein und für kulturelle Veranstaltungen genützt werden. Die Verbindung zur Herrengasse soll mit attraktiver Möblierung versehen werden. Diese Ergebnisse sollen nun für einen Architektenwettbewerb zusammengefasst und verwendet werden.

Kommentare laden