Zum Thema:

26.09.2018 - 10:39Bahnbrechend: Vom Bahnhof zum Kunstort24.09.2018 - 17:40Fahrer­flucht: Polizei sucht grünen Mercedes24.09.2018 - 08:42Feierliche Er­öffnung des „Kunst­bahn­hof Wörther­see“21.09.2018 - 19:10Alpen Adria Demenz­kongress in Velden
Politik - Villach
Sichtlich erfreut eröffnen die Hauptverantwortlichen (v.li) LA Manfred Ebner, LH Peter Kaiser, LR Rolf Holub und Bgm. Ferdinand Vouk,den neuen Veldener Bahnhof. © Michael Johann

Mobilitätsmasterplan

Barrierefreier Bahnhof eröffnet

Velden – Heute, Donnerstag 7. Dezember 2017, wurde der nun barrierefreie Veldener Bahnhof feierlich eröffnet. Im Rahmen des Kärntner Mobilitätsmasterplans ist dies nun schon der 25. Bahnhof der erneuert wurde.

 1 Minuten Lesezeit (143 Wörter) | Änderung am 07.12.2017 - 13:53

Kärnten setzt auf den Ausbau und die Modernisierung des öffentlichen Nahverkehrs. Mit der heutigen Eröffnung des neuen barrierefreien Bahnhofs in Velden wird der Mobilitätsmasterplan umgesetzt.

Feierliche Eröffnung

Mit Baukosten in Höhe von 6 Millionen Euro wurde der Bahnhof in Velden barrierefrei umgesetzt. In den nächsten Jahren sollen der Bahnhof Pörtschach und Krumenpendorf folgen.

Bis 2021 fließen im Auftrag des Bundes rund zwei Mrd. Euro nach Kärnten, um moderne Schieneninfrastrukturen zu errichten und bestehende weiter zu verbessern. Diese Mittel fließen in die Bahnhofsmodernisierung ebenso wie in Sicherheitsmaßnahmen, Bahnsteige, Park & Ride-Anlagen, usw. Gerade für Orte wie Velden hat die Bahn eine enorme Bedeutung, sowohl aus touristischen Gründen als auch für die Pendler. Mit der heutigen Eröffnung wurde eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft der Region gefeiert.

Kommentare laden