Zum Thema:

17.07.2018 - 18:56Radfahrer prallt gegen Leitschiene17.07.2018 - 17:53Wanderunfall am Dreiländereck17.07.2018 - 10:11Mehr Sicherheit auf Kärntens Straßen16.07.2018 - 19:33Herrenloser Traktor erfasste Fußgängerin
Aktuell - Villach
© KK

Gailtalzubringer:

Unfallverursacher beging Fahrerflucht

Nötsch – Heute Nachmittag, am 7. Dezember 2017, verursachte ein unbekannter Lenker, mit einem riskanten Überholmanöver, einen Auffahrunfall.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Wie bereits berichtet fuhr am 7. Dezember gegen 13.00 Uhr, ein bisher unbekannter Lenker mit seinem PKW auf der Gailtal Bundesstraße (B 111) von Hermagor in Richtung Villach. Unmittelbar nach dem Ortsgebiet von Nötsch, überholte der PKW-Lenker trotz Gegenverkehr zwei Sattelkraftfahrzeuge, wodurch entgegenkommende Fahrzeuge stark abbremsen mussten um einen Unfall zu verhindern. Durch das Abbremsen des Gegenverkehrs kam es in weiterer Folge zu Auffahrunfällen bei denen zwei Personen leicht verletzt und insgesamt drei Fahrzeuge zum Teil schwer beschädigt wurden.

Der Lenker beging Fahrerflucht

Der unbekannte Lenker lenkte vermutlich einen dunkelgrauen Jeep mit Hermagorer-Kennzeichen und fuhr nach dem Vorfall ohne anzuhalten weiter.

Zeugen werden ersucht sich mit der nächsten Polizeidienstelle in Verbindung zu setzen.

Kommentare laden