Zum Thema:

13.12.2018 - 12:53Frischer Wind am Wochenmarkt13.12.2018 - 09:23Infineon bringt Kinderaugen zum Leuchten12.12.2018 - 21:00Getränke­automat in Schule aufgebrochen12.12.2018 - 12:11Fusion: Villach stimmt zu – warten auf Finkenstein
Aktuell - Villach
Obwohl sie den Automaten von der Wand sprengten, mussten die Täter ohne Beute vom Tatort flüchten.
Obwohl sie den Automaten von der Wand sprengten, mussten die Täter ohne Beute vom Tatort flüchten. © KK

Mehrere tausend Euro Sachschaden:

Zigaretten-Automaten-Sprenger gefasst

Villach – Aufgrund umfangreicher Ermittlungen von Beamten des Stadtpolizeikommandos Villach, konnten zwei Männer im Alter von 18 und 20 Jahren ausgeforscht werden, welche im Verdacht stehen Ende April 2017 im Stadtgebiet von Villach durch Einleiten von Feuerzeuggas einen Zigarettenautomaten gesprengt zu haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (53 Wörter)

Der Zigarettenautomat wurde so zwar von der Wand gerissen, konnte jedoch trotzdem nicht geöffnet werden und die beiden Männer mussten ohne Beute flüchten. Am Zigarettenautomaten und an der Fassade des Kiosks entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Euro. Die beiden Männer werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentare laden