Zum Thema:

21.09.2018 - 19:10Alpen Adria Demenz­kongress in Velden21.09.2018 - 19:09Velden be­grüßt den „goldenen Herbst“13.09.2018 - 17:04Neues aus dem Veldner Gemeinde­rat06.09.2018 - 07:20Unbekannte Täter stahlen zwei teure Harley Davidsons
Politik - Villach
Kärnten besticht vor allem mit seinem wunderschönen Wörthersee © KK

Budget 2018 einstimmig beschlossen

Velden schafft erstmals eine halbe Million Übernachtungen!

Velden – Bei der letzten Sitzung des Veldener Gemeinderates im Jahr 2017 stand traditionell die Beschlussfassung über das Budget 2018 im Mittelpunkt. Die Finanzreferentin Mag. Birgit Fischer legte einen Budgetentwurf über € 23,63 Mio. im ordentlichen Haushalt und € 1,86 Mio. im außerordentlichen Haushalt vor.

 1 Minuten Lesezeit (172 Wörter)

Sie nannte verschiedenen Maßnahmen wie Gesundheitsvorsorge, Demenzberatung, Bildungsprojekte wie die Elternschule oder Sprachentag, Bedarfstaxi, Agrarförderungen, Jugendförderungen, Gemeindebad und vieles mehr als positive Beispiele.

Investitionen beim Hochwasserschutz

Der Schwerpunkt hinsichtlich geplanter Investitionen liegt beim Hochwasserschutz. Hier sind mittelfristig € 1,3 Millionen verplant. Ortsraumgestaltungen in St. Egyden, Lind und Velden Zentrum um € 400.000,– , ein Straßeninvestitionsprogramm um mittelfristig € 900.000,–, die Fortsetzung der Baulandmodelle (€250.000,– ) und eine Work-Out Anlage (€ 30.000,– ) sind ebenso eingeplant.

Eine halbe Million Übernachtungen

„Wir werden heuer erstmals seit vielen Jahren wieder über eine halbe Million bei den Übernachtungen erzielen.“, frohlockte Bürgermeister Ferdinand Vouk in seinen Berichten. Als einen Grund sieht er die Erfolgsgeschichte des „Veldener Advents“, er verweist stolz auf die Falstaff-Wahl zum schönsten Weihnachtsmarkt Kärntens.

Bausperre im Seeuferbereich bleibt

Der im Vorjahr eingeleitete Planungsprozess mit befristeten Bausperren im Seeuferbereich wird konsequent weitergeführt werden. Der Gemeinderat beschloss zur Erhaltung des wertvollen Naturraumes einen Pachtvertrag mit der Republik Österreich über ein ca. 1,5 ha großes unberührtes Grundstück am Südufer, östlich von Cap Wörth.

Kommentare laden