Zum Thema:

21.04.2018 - 15:40Heute: Sternschnuppen­nacht über Kärnten
Leute - Villach & Klagenfurt
© pixabay

Geminiden kommen!

Sternschnuppen am Himmel!

Villach/Klagenfurt – Im August gibt es die Perseiden, im Oktober die Orioniden. Und im Dezember? Die Geminiden! Die Erde kreuzt auf ihrem Weg um die Sonne den nächsten Meteorstrom. Das heißt: Es sind wieder jede Menge Sternschnuppen am Himmel zu sehen. Die größte Aktivität gibt es in der Nacht auf den 14. Dezember.

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter)

Im Zeitraum vom 4. bis 16. Dezember kann man die Sternschnuppen der Geminiden am Himmel sehen – doch in der Nacht auf den 14. Dezember zeigen sie die größte Aktivität. Die Geminiden sind sogar der stärkste Meteorstrom des Jahres! Die Sternschnuppen sind hell-leuchtend und gut zu erkennen.

Beste Voraussetzungen – fast

Die Perseiden standen im August unter keinem guten Stern – Vollmond und Wolken trübten das Spektakel. Bessere Bedingungen gibt es heute Nacht – es herrscht abnehmender Mond. Der Mond geht zudem erst gegen 02.30 Uhr auf. Die beste Zeit, um die Geminiden zu beobachten ist kurz nach Mitternacht, aber auch davor kann man sie schon sehen. Nur die Wolken könnten uns einen Strich durch die Rechnung machen. Ist der Himmel jedoch klar, sieht man 30 bis 60 Sternschnuppen pro Stunde.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen