Zum Thema:

13.12.2018 - 12:53Frischer Wind am Wochenmarkt13.12.2018 - 09:23Infineon bringt Kinderaugen zum Leuchten12.12.2018 - 21:00Getränke­automat in Schule aufgebrochen12.12.2018 - 12:11Fusion: Villach stimmt zu – warten auf Finkenstein
Leute - Villach
Bürgermeister Günther Albel (links), Obmann Ing. Kurt Oberhofer, Gemeinderätin Mag.a Elisabeth Dieringer-Granza
Bürgermeister Günther Albel (links), Obmann Ing. Kurt Oberhofer, Gemeinderätin Mag.a Elisabeth Dieringer-Granza © Stadt Villach / Karin Wernig

Traditionspflege seit über 100 Jahren

Villacher Verein erhält Stadtwappen

Villach – Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Kärntner Freiwilligen Schützen – Bezirksgruppe Villach verlieh Bürgermeister Günther Albel dem Verein die Berechtigung zur Führung des Villacher Stadtwappens.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

Traditionswahrung mit über 200 Mitgliedern

„Die Kameradschaft der Kärntner Freiwilligen Schützen wurde vor über 100 Jahren ins Leben gerufen, die Bezirksgruppe Villach hat heute bereits über 200 Mitglieder. Die Freiwilligen Schützen haben sich der Traditionspflege und Wahrung der Erinnerung an die Kärntner Freiwilligen Schützen verschrieben, sowie der Kontaktpflege zu in- und ausländischen Kameradschaftsverbänden“, erläuterte der Bürgermeister im Rahmen der Verleihung an den Obmann, Ing. Kurt Oberhofer.

Ein Lied für Villach

Derzeit bestehen vor allem Verbindungen des Vereines zu italienischen Veteranenverbänden im Raum Friaul-Julisch-Venetien und im Raum Vicenza. Musikalisch untermalt wurde die Feier vom MGV Landskron, der ein eigenes Villach-Lied komponiert hatte.

Kommentare laden