Zum Thema:

21.04.2018 - 17:3910 Tipps zum Abnehmen – so klappt es!21.04.2018 - 17:12Toy“R“Us-Filialen werden übernommen21.04.2018 - 16:31Was ist euer Lieblingseis?21.04.2018 - 15:54Zwei Einsätze am Nachmittag
Leute - Villach
Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner gratulierte den Villacherinnen und Villachern, die im Rahmen des Blumenschmuckwettbewerbes die Nase vorn hatte. © Stadt Villach/Wernig

Blumenschmuckwettbewerb 2017:

Schönster Blumenschmuck wurde ausgezeichnet

Villach – Beim diesjährigen Blumenschmuckwettbewerb der Stadt Villach übertrafen sich die Gärtnerinnen und Gärtner in ihrer Gestaltungsvielfalt mit Blumen und Blüten. Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner gratulierte und dankte bei der Feier im Bambergsaal für die farbenprächtige Behübschung an Fenstern, Balkonen und in Gärten.

Das Niveau und die Qualität steigen von Jahr zu Jahr, noch bunter und geschmackvoller, noch stilsicherer und ansprechender präsentierten sich heuer die Blumenkompositionen.

Jury war begeistert

„Ein kritisches Juryteam wertete wieder die Arrangements, war begeistert und tat sich in der Bewertung wirklich schwer“, erklärte Stadtgartenreferentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner. Zu den Kriterien zählen die Gesamtwirkung, die Zusammenstellung der Pflanzen und der Kulturzustand. „Ich danke Ihnen herzlich! Sie alle machen Villach zu einer wunderschönen Kur-, Kongress- und Gartenstadt“, versicherte Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner. „Ich gratuliere jeder und jedem zum Grünen Daumen und zur Auszeichnung.“

Die Auszeichnungen wurden im feierlichen Rahmen übergeben - © Stadt Villach / Wernig

Gleichzeitig ersuchte sie die passionierten 130 Gärtnerinnen und Gärtner auch im nächsten Jahr wieder in der Blumenpracht zu schwelgen und Villach damit einen noch sympathischeren Anstrich zu geben.

Jurymitglieder

Die Jury setzte sich aus dem Team des Stadtgartens sowie aus den Profigärtnern Elisabeth Wallner, Michael Schludermann, Harald Kölzer und Kurt Wallner zusammen. Bewertet wurden Bauernhöfe und Buschenschanken, Gasthöfe und Hotels, Gästehäuser und Pensionen, öffentliche Gebäude. Bei Privathäusern werden Balkon-Fenster oder Garten sowie die Gesamtkategorie Balkon-Fenster-Garten beurteilt.

Die Hauptgewinner 2017

  • Gertraud Kreschischnig (Bauernhöfe und Buschenschanken)
  • Helmut Hinterleitner (Hotels und Gasthöfe)
  • Christa Mitterböck und Gertrude Zeichen (Gästehäuser und Pensionen)
  • Barbara Rettl (Öffentliche Gebäude)
  • Anna Trink (Balkon/Fenster, privat)
  • Marlies Fischer (Garten privat)
  • Anneliese Volkmer (Balkon, Fenster, Garten, privat)
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen