Zum Thema:

22.09.2018 - 18:48Außenbe­reich des Mahler­häuschens neu designt22.09.2018 - 18:36Kein Spiel unter freiem Himmel für den KAC22.09.2018 - 14:45Mit Motorrad umgekippt: Rettung im Einsatz22.09.2018 - 10:56Detektiv hielt russischen Ladendieb an
Aktuell - Klagenfurt
© fotolia

Dämmerungseinbruch

Polizei stellt Einbrecher

Klagenfurt – Am 13. Dezember konnten Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Kärnten zwei georgische Staatsagenhörige, 26 und 30 Jahre alt, unmittelbar nach einem Dämmerungseinbruch in ein Einfamilienhaus in Klagenfurt festnehmen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter) | Änderung am 15.12.2017 - 10:54

Die beiden sind auch für einen Einbruch in ein Einfamilienhaus im Bezirk St. Veit/Glan einen Tag zuvor verantwortlich. Die beiden Verdächtigen konnten bei diesen Einbrüchen Bargeld in geringer Menge, Modeschmuck, Uhren, Bekleidung und Parfum im Gesamtwert von mehreren hundert Euro erbeuten. Die weiteren Erhebungen werden vom Ermittlungsbereich Diebstahl des LKA geführt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Anzeigeerstattung auf freiem Fuß an. Vom Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl werden fremdenpolizeiliche Erhebungen gegen die Verdächtigen durchgeführt. Die Beschuldigten wurden in Schubhaft genommen.

Schlagwörter:
Kommentare laden