Zum Thema:

01.09.2018 - 19:10Auspuff­anlage fing Feuer: Vollbrand08.08.2018 - 19:39Schwerer Unfall fordert vier Verletzte14.07.2018 - 08:50Pensionistin ließ Betrüger auffliegen!21.06.2018 - 19:36Eineinhalb Tage in Bade­wanne ge­fangen
Aktuell - Klagenfurt
Im Zuge des Nachbarschaftsstreits soll sich die 76-Jährige zweimal vor ihren Nachbarn entblößt haben. © KK

Hinterteil entblößt:

Pensionistin wegen sexueller Belästigung angezeigt

Maria Rain – Wie die Kronen Zeitung gestern berichtete, sorgt derzeit ein eher skurriler Fall für Aufsehen in der Gemeinde Maria Rain. Eine 76-jährige Pensionistin wurde dort, im Zuge eines Nachbarschaftsstreits wegen sexueller Belästigung angezeigt.

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter)

Laut Polizei soll die Pensionistin bereits am 19. Juni ihr Hinterteil in Folge der Streitigkeiten entblößt haben. Ein paar Tage später soll sie, gegenüber anderen Nachbarn, den Vorfall wiederholt haben. Daraus resultierten zwei Anzeigen wegen sexueller Belästigung und geschlechtlicher Handlung. Als Beweis dient ein, von den Anzeigern bei der Polizei abgeliefertes Foto des Vorfalls.

Pensionistin dementiert Vorfall

Die 76-Jährige kann es kaum glauben: „Können Sie sich das vorstellen? Ich bin eine bald 80-jährige Frau und ich bin wegen sexueller Belästigung angezeigt!“, erklärt sie gestern gegenüber der Kronen Zeitung. „Ein Nachbar hat mich scheinbar fotografiert, als ich gerade meine Strumpfhose ausgezogen habe, weil es so heiß war.“ Nackt sei sie jedoch nicht gewesen denn, laut Aussage der Pensionistin, trug sie einen Tanga, den man am Foto nicht sehen kann. Das Verfahren wurde von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eingestellt.

 

Kommentare laden