Zum Thema:

16.01.2018 - 17:07Zwei Busse und ein LKW kollidierten14.01.2018 - 08:50Verkehrsunfall: Vermutlich Rotlicht missachtet13.01.2018 - 16:43Unfall auf der Südautobahn10.01.2018 - 20:29Schüler verletzte sich an Sägeblatt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© pixabay

L99 zwei Stunden lang gesperrt

Unfall nach Blitzeis

Köttmannsdorf – Am 27. Dezember, gegen 06.30 Uhr, lenkte eine 40-jährige Angestellte aus der Gemeinde Köttmannsdorf ihren PKW auf der Köttmannsdorfer Landesstraße (L99) im Freilandgebiet aus Richtung Tschachoritsch kommend in Richtung Köttmannsdorf. Auf der Straße versuchte sie ihr Fahrzeug aufgrund vor ihr anhaltender Fahrzeuge zum Stillstand zu bringen. Wegen der eisglatten Fahrbahn (Blitzeis) kam sie mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und stieß anschließend gegen einen links der Fahrtrichtung stehenden Baum. Die 40-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das AUKH Klagenfurt eingeliefert. Aufgrund des Blitzeises musste die Köttmannsdorfer Landesstraße (Köttmannsdorfer Hügel ) für die Dauer von zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen