Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Fotolia pattilabelle

Straftaten:

Einbruchsdiebstahl und Vandalismus

Klagenfurt – Am Samstag, dem 30. Dezember kam es zu einem Einbruchsdiebstahl in einem Einfamilienhaus in Klagenfurt. Die Täter sind noch nicht gefasst. Anders als bei den Vandalismusakten am 31. Dezember. Hier konnte der Täter ausgeforscht werden und angezeigt werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter) | Änderung am 31.12.2017 - 08:41

Einbruchsdiebstahl

Unbekannte Täter drangen am Samstag, dem 30. Dezember 2017, zwischen 19.30 und 20.45. Uhr in das Haus eines 37-jährigen Angestellten aus Klagenfurt ein und stahlen Uhren und Schmuck. Die Schadenshöhe beträgt mehrere Tausend Euro.

Vandalismus

Am Sonntag dem 31. Dezember 2017, konnte von Beamten der PI St. Peter im Zuge des -Streifendienstes ein 23-jähriger Mann aus Klagenfurt angehalten werden, der unmittelbar zuvor bei sechs PKWs, die in Klagenfurt St. Peter abgestellt waren, die Seitenspiegel heruntergerissen hatte. Der 23-jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare laden