Zum Thema:

18.10.2018 - 16:08Info-Container präsentiert Projekt „Stadion­wald“18.10.2018 - 15:35Kein Lärm­schutz für Villach und Klagenfurt?18.10.2018 - 14:10Hausmauern und PKW mit Graffiti besprüht17.10.2018 - 19:36Brand einer Arbeits­maschine in Treffen
Aktuell - Klagenfurt
Eilmeldung
© KK

Kommode fing Feuer:

Brand in Klagenfurt

Klagenfurt – Dichter Rauch stieg am heutigen Dienstagvormittag über einem Reihenhaus in der Grete-Bittner-Straße - in der Nähe der Bezirksstelle des Roten Kreuzes - in Klagenfurt auf. Es kam zu einem Brand im Erdgeschoss einer zu dem Zeitpunkt leeren Wohnung eines Reihenhauses.

 1 Minuten Lesezeit (151 Wörter) | Änderung am 02.01.2018 - 20:54

Die Feuerwehr musste die Tür gewaltsam aufbrechen und stieg auch über die Terassentüre in die Wohnung ein. Im Flur brannte eine Kommode. Glücklicherweise waren keine Personen anwesend. Eine Bewohnerin der angrenzenden Wohnung wurde von der Feuerwehr, zusammen mit ihrem Kleinkind, ins Freie begleitet.

Die Feuerwehr durchsuchte die Wohnung per Wärmebildkamera und druckbelüftete das gesamte Gebäude. Der Sachschaden ist jedoch durch den Rauch enorm. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr, die FF Kalvarienberg und die FF Wölfnitz. Auf Bereitschaft waren die Hauptwache Klagenfurt und die FF St. Peter. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Straße wurde gesperrt

Die Polizei sperrte für die Dauer des Einsatzes die Grete-Bittner-Straße direkt vor dem Gebäude des Roten Kreuzes. Nach dem Einsatz wurde die Terrassentür wieder eingehängt und die Haustüre mit Spanplatten verkleidet.

Schlagwörter:
Kommentare laden