Zum Thema:

09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt08.12.2018 - 16:08Was wird am 8. Dezember eigentlich gefeiert?08.12.2018 - 15:06Gratulation zum 100. Geburtstag
Leute - Klagenfurt
Kärntner See-Bergteifl
Kärntner See-Bergteifl © Kärntner See-Bergteifl

Online-Voting

See-Bergteifl sind Verein des Jahres 2017!

Klagenfurt – Sensationeller Erfolg für die Kärntner See-Bergteifl - die Klagenfurter Gruppe wurde zum Verein des Jahres 2017 gewählt! In einem Online-Voting setzten sie sich mit 656 Stimmen gegen die Konkurrenz durch.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 05.01.2018 - 09:49

Das Onlinemagazin Krampuszeit.at hat den Wettbewerb ins Leben gerufen – gesucht wurde der Verein des Jahres 2017. Um teilnehmen zu können, mussten die Vereine ein Gruppenfoto hochladen und fleißig Stimmen sammeln. Der Verein mit den meisten Stimmen darf sich seit gestern “Krampuszeit.at Verein des Jahres 2017″ nennen.

656 Stimmen zum Sieg

Mit 656 Stimmen landeten die Kärntner See-Bergteifl aus Klagenfurt auf dem ersten Platz. Als Preis winkt ein Pokal und eine Urkunde. Der 2. Platz ging mit 556 Stimmen an die Seenteufel Keutschach, auf dem 3. Platz landeten mit 333 Stimmen die Eferdinger Schaunburgteufel. Die Abstimmung lief vom 15. Oktober bis zum 31. Dezember 2017.

Beteiligung am Protestmarsch

Die Kärntner See-Bergteifl waren auch an dem Protestmarsch durch Klagenfurt beteiligt. Mitorganisator und Obmann René Rückenbaum damals: „Wir wollen den Medien zeigen was unter den Masken steckt. Keine Alkoholiker oder Raufbolde.“

Kommentare laden