Zum Thema:

23.06.2018 - 19:16Zwei Unfälle am Samstag23.06.2018 - 19:1077-Jährige auf Friedhof bestohlen23.06.2018 - 15:23Ein Traumkleid für JEDE Braut die sich traut23.06.2018 - 14:47Vorsicht: Riesen­bärenklau hat Hochsaison
Leute - Villach
kartOOOn © Theater des Kindes

Kultur

Theater für die Jüngsten

Villach – Ab zwei Jahren können die Kinder in Villach anspruchsvolle Theaterproduktionen in einem eigenen Kindertheater-Abo erleben. Drei Produktionen stehen auf dem Programm.

 4 Minuten Lesezeit (573 Wörter)

Kindertheater-Abo

„Theater, Kunst und Kultur sind sinnliche Erlebnisse, voll mit Überraschungen, Träumen und Sehnsüchten. Sie setzen sich mit anderen Kulturen, Einstellungen und Anschauungen auseinander und bieten Abenteuer, Vielseitigkeit und Abwechslung in spielerischer Form. Unsere Stadt misst der ästhetischen Bildung unserer Kinder eine hohe Bedeutung bei und bietet auch heuer wieder ein anspruchsvolles Programm, das nicht nur unterhält, sondern auch Probleme anspricht und diese zu bewältigen hilft. Die Auswahl reicht von Musiktheater, performativer Installation, multimedialem Mal-Theaterstück, über Schauspiel mit Livemusik sowie Filmprojektionen und Clowntheater bis hin zur Kinderoper und zum musikalischen Märchen“, sagt Kultur- und Jugendreferent Bürgermeister Günther Albel über das Kindertheater-Abo.

Drei Produktionen auf dem Programm

Alle Vorstellungen gehen im Bambergsaal des Parkhotels über die Bühne:

  • Montag, 22. Jänner: kids – ab 4 Jahren

„Wenn die Ziege schwimmen lernt“ – (8.30, 10 und 16 Uhr), Schauspiel, Theater des Kindes (A), ca. 40 Minuten

Über die Freiheit, nicht immer perfekt sein zu müssen (von John F. Kutil nach dem Bilderbuch von Nele Moost).

Es gab einmal eine Zeit, da gingen alle Tiere in die Schule. Die Lehrer unterrichteten sie in den Fächern Schwimmen, Fliegen, Rennen und Klettern, denn das war das Mindeste, was ein anständiges Tier können musste. Beim Klettern gab sich das Pferd gerade besonders viel Mühe. Es war nämlich schon beim Flugunterricht unangenehm aufgefallen. Der Lehrer war zufrieden und das Pferd erleichtert, aber es kam sich auch blöd vor. Keines der Tiere konnte gleich gut schwimmen, klettern, rennen oder fliegen. Manche übten ganz viel und schafften es doch nicht, so sehr sie sich auch bemühten und da wurden sie sehr traurig! Ob diese Geschichte trotzdem ein gutes Ende finden kann?

  • Mittwoch, 24. Jänner: minis – ab 2 Jahren

„kartOOOn“ – (10 und 16 Uhr), Theater mit Tanz und Musik; Toihaus Theater (A) in Kooperation mit under construction (A) – Dauer ca. 35 Minuten

Zauberhafte performative Kunst für die Allerkleinsten.

Ein paar Kartons, hier und da ein paar Schnipsel. Zwei Füße. Nein, sechs! Noch ein Karton. Ein halber Arm, elf Finger, eine Nasenspitze. Was für ein sonderbares Gebäude das doch ist! In „kartOOOn“ lassen drei Performer/innen gemeinsam mit einem Haufen Schachteln Welten entstehen, die von einem Augenblick zum anderen Vieles werden können: ein Versteck, eine Landschaft, ein sonderbares Wesen, eine Beziehung oder ein Ort, von dem man schon immer geträumt hat. Mit Witz und Humor wird der Körper selber zum Haus, ist mal groß und wacklig, mal klein und flink … und immer in Bewegung.

  • Donnerstag, 23. Februar: juniors – ab 7 Jahren

„Bergkristall“ – Schauspiel ohne Worte, Theater des Kindes (A), Dauer ca. 50 Minuten 

Geschichte einer wundersamen Rettung nach Motiven von Adalbert Stifter

Zwei Kinder allein am Berg. Auf dem Rückweg von ihren Großeltern, zurück ins heimische Bergdorf, geraten Sanna und Konrad auf der schon oft begangenen Passhöhe in einen Schneesturm ungeheuren Ausmaßes. Die Bäume, die Felsen, der Weg entschwinden im Schnee, die Kinder verlieren die Orientierung. Es beginnt ein Alptraum, der die Geschwister im wahrsten Sinne des Wortes an ihre körperlichen und seelischen Grenzen führt. Ihre Rettung am nächsten Morgen aber ist doppelt wundersam: Sie öffnet die Herzen der Menschen in ihrem Dorf und scheint deren Vorurteile gegenüber den Fremden aus dem Nachbartal zu überwinden.

Tickets

Karten sind im Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5,

T:  04242 / 273 41, und an der Kasse erhältlich.

Infos unter Villach Kultur, T: 04242 / 205-3415 oder www.villach.at/kultur

Schlagwörter:
Kommentare laden