Zum Thema:

22.01.2018 - 14:44Gustav Januš erhält Literaturpreis20.12.2017 - 11:01Als Villach der Nabel der Welt war28.11.2017 - 09:51Kärntner Lyrikpreis06.11.2017 - 14:17Das etwas andere Buch über Schwangerschaft
Leute - Villach
© KK

Am 18. Jänner

Totenfrau: Lesung in Villach

Villach – Wer wissen will, wie man sich als Opfer eines Page-Turners fühlt, sollte Bernhard Aichner erleben. In Villach präsentiert der Star der österreichischen Krimi-Szene am 18. Jänner das furiose Finale seiner Totenfrau-Trilogie.

Vorsicht - neuer Termin

Die Veranstaltung am 18. Jänner musste abgesagt werden.

Neuer Termin:

Donnerstag, 15. März 2018
20.00 Uhr
Business Center / Parkhotel –  Bambergsaal

Eintrittskarten von gestern behalten ihre Gültigkeit, neue Karten gibt es bei Ö-Ticket-Verkaufsstellen und im Kartenbüro Knapp in der Freihausgasse.

Bernhard Aichner lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Seine Totenfrau-Trilogie stand monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Eine US-Verfilmung ist in Vorbereitung.

Zum Inhalt

Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. Ausgestattet mit einer neuen Identität wagt sie einen Neuanfang in einem Fischerhäuschen und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, einfordert, was sie ihm versprochen hat. Sie soll jemanden töten. Einen Menschen, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist…

Literatur um 8

Bernhard Aichner: „Totenrausch“

Lesung mit musikalischer Begleitung der „TALLTONES“

  • WANN:           Donnerstag, 18. Jänner, 20 Uhr
  • WO:                Bambergsaal (ehem. Parkhotel) 
  • KARTEN:       Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5, T 04242 / 273 41 und an der Abendkasse
  • INFOS:           Abteilung für Kultur, T 04242 / 205-3400.
Schlagwörter:
Kommentare laden