Zum Thema:

19.09.2018 - 10:56Parkgarage wird barrierefrei14.09.2018 - 10:37Wenn eine Tür zum Hindernis wird17.05.2018 - 12:49Stadtmuseum nun barrierefrei09.05.2018 - 12:22Europapark WC-Anlage wird neu errichtet
Wirtschaft - Villach
Bad Hofgastein: Kira Grünberg und Mag. Agnes Fojan © HOW

“Holidays on Wheels“

Villacherin startet Crowdfunding-Kampagne

Villach und die Welt – Agnes Fojan aus Villach betreibt seit einigen Jahren das Portal “Holidays on Wheels“. Nun startete sie mit der ersten CROWDFUNDING-AKTION, denn sie verfolgt große Absichten.

 3 Minuten Lesezeit (375 Wörter) | Änderung am 14.01.2018 - 13:26

Eine Behinderung und ein aktives Leben sind längst kein Widerspruch mehr, sofern die Rahmenbedingungen gegeben und vor allem barrierefreie Angebote auffindbar sind. Das große Ziel von “Holidays on Wheels“ ist es, Barrierefreiheit sichtbar & für alle nutzbar zu machen. Barrierefreie Unterkünfte werden mit Freizeitaktivitäten: Sport, Wellness, Sightseeing, Kunst & Kultur, Events und Gastronomie oder Service-Infos (Eurokey WCs), gekoppelt. Alle Angebote werden nach und nach hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit abgeprüft und kategorisiert (Geeignet für: Rollstuhl, Rollator, Seh- oder Hörbeeinträchtigung).

„Die Recherche von barrierefreien Freizeit- & Urlaubsangeboten und die Feststellung, ob und wie weit diese wirklich barrierefrei sind, ist ein sehr zeitaufwändiges Unterfangen. Auch die 100%ige Barrierefreiheit durch Spracheingabe & -ausgabe ist programmiertechnisch ressourcenintensiv. Die notwendigen Entwicklungen und Programmierungen der App sollen eine gänzliche barrierefreie Nutzung des mobilen “Holidays on Wheels“-Services bieten. Dieses Vorhaben wollen wir via Crowdfunding-Aktion finanzieren“, so Agnes Fojan zu ihrer Kampagne.

Unterstützen kann man die österreichweite Erweiterung der App. Die barrierefreien Angebote sollen auch 100%ige Barrierefreiheit garantieren. Dafür sucht man Unterstützer.

16.000 bis 50.000 Euro als Ziel

Das 16.000 Euro Fundingziel soll die österreichweite Erweiterung der App ermöglichen, dass zukünftig weitaus mehr barrierefreie Angebote dargestellt werden können. Das 50.000 Euro Fundingziel soll die 100%ige Barrierefreiheit der App, durch Programmierung einer Spracheingabe und -ausgabe ermöglichen. Das Ziel ist die österreichweite Erweiterung der „Holidays on Wheels“ App. Um weitere barrierefreie Angebote zu recherchieren, zu testen und permanente Weiterentwicklungen der App vornehmen zu können. Wie wichtig dieses Angebot ist, macht das folgende Video deutlich:

Links

Hier geht es zur Kampagne.
Hier geht es zur allgemeinen Webseite.

Wer steht hinter dem Projekt?

„Holidays on Wheels – Accessible Holidays“ ist eine Herzensangelegenheit. Das dynamische, zukunftsorientierte und herzliche Element dahinter ist CEO & Founder Agnes Fojan.

„Aber was wäre ein Unternehmen ohne sein Team? Hinter „Holidays on Wheels“ stehen starke, vielfältige und motivierte Persönlichkeiten. Bernhard, Daniel, Michael & Silvia verfolgen die gesteckten Ziele. Gemeinsam lernt man aus Erfahrungen, geht Risiken ein, wächst mit dem Unternehmen, steckt Leidenschaft in das tägliche Tun und erhält unbeschreibliche Anerkennung von betroffenen Menschen.“

Kommentare laden