Erdbeben in Slowenien erschüttert Kärnten in Kärnten/Slowenien - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

16.08.2018 - 18:07René Wild wird Team­manager16.08.2018 - 17:55Sommer der Jubiläen in der Innenstadt16.08.2018 - 17:45Villach: Hund mit Gift­köder ver­giftet16.08.2018 - 15:05Insolvent: Naini Coffee Shop
Aktuell - Villach & Klagenfurt
Eilmeldung
© fotolia

Habt ihr etwas gemerkt?

Erdbeben in Slowenien erschüttert Kärnten

Kärnten/Slowenien – Ein Erdbeben der Magnitude 4,0 erschütterte um 11.22 Uhr den Boden in Slowenien - 3 Kilometer südöstlich von Bovec, 65 Kilometer von Klagenfurt und nur 27 Kilometer von Arnoldstein entfernt! Dort war das Erdbeben scheinbar zu spüren, eine Leserreporterin meldet sich direkt bei uns und schilderte einen "kurzen Rumpler". Das Erdbeben wurde auch von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bestätigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

„Am Mittwoch, den 17. Jänner 2018, ereignete sich vormittags um 11:22 Uhr bei Bovec, Slowenien ein kräftiges Erdbeben, das eine Magnitude von 4,0 aufwies. Das Erdbeben wurde im südlichen Teil Kärntens deutlich verspürt, insbesondere in höheren Stockwerken. Gebäudeschäden sind in Österreich nicht zu erwarten“, berichtet Dipl.-Ing. Helmut Hausmann, Seismologe bei der ZAMG. Das Erdbeben ereignete sich in 7 Kilometern Tiefe.

Der rote Punkt zeigt das Epizentrum in Slowenien (Quelle: ZAMG) - © KK

Epizentrum des Erdbebens

Kommentare laden