Zum Thema:

22.05.2018 - 20:13Arbeiter stürzte 2,5 Meter in die Tiefe22.05.2018 - 16:05Das ist der neue Lendhafen22.05.2018 - 14:32Sanierung der LAWZ beschlossen22.05.2018 - 14:16Frau auf Schutzweg angefahren
Aktuell - Villach & Klagenfurt
Eilmeldung
© fotolia

Habt ihr etwas gemerkt?

Erdbeben in Slowenien erschüttert Kärnten

Kärnten/Slowenien – Ein Erdbeben der Magnitude 4,0 erschütterte um 11.22 Uhr den Boden in Slowenien - 3 Kilometer südöstlich von Bovec, 65 Kilometer von Klagenfurt und nur 27 Kilometer von Arnoldstein entfernt! Dort war das Erdbeben scheinbar zu spüren, eine Leserreporterin meldet sich direkt bei uns und schilderte einen "kurzen Rumpler". Das Erdbeben wurde auch von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bestätigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

„Am Mittwoch, den 17. Jänner 2018, ereignete sich vormittags um 11:22 Uhr bei Bovec, Slowenien ein kräftiges Erdbeben, das eine Magnitude von 4,0 aufwies. Das Erdbeben wurde im südlichen Teil Kärntens deutlich verspürt, insbesondere in höheren Stockwerken. Gebäudeschäden sind in Österreich nicht zu erwarten“, berichtet Dipl.-Ing. Helmut Hausmann, Seismologe bei der ZAMG. Das Erdbeben ereignete sich in 7 Kilometern Tiefe.

Der rote Punkt zeigt das Epizentrum in Slowenien (Quelle: ZAMG) - © KK

Epizentrum des Erdbebens

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen