Zum Thema:

26.12.2017 - 19:29Privatvermieter fordern zeitgemäße Gesetze20.11.2017 - 13:03Privatvermieter fordern zeitgemäße Gesetze
Wirtschaft - Villach & Klagenfurt
© Daniel Waschnig

Erstes Teilziel erreicht:

Gesetze zur Privatvermietung sollen moderner werden

Klagenfurt/Villach – Der Verband der Kärntner Privatvermieter setzt sich aktiv für eine Neuregelung der österreichischen Gesetzeslage in der Privatvermietung ein. Diese Änderung würde in Kärnten knapp 3.500 Betrieben zu Gute kommen.

 1 Minuten Lesezeit (215 Wörter)

Die aktuell gültigen Gesetze stammen aus dem vorigen Jahrhundert und erschweren ein legales Vermieten nach heutigem Standard. „Gerade im Tourismus gilt: Nur wer in die Zukunft investiert, bleibt am Puls der Zeit! Als Tourismusreferent stehe ich für einfachere und zeitgemäße Rahmenbedingungen und weniger Bürokratie für die Kärntner Unternehmer und Privatvermieter“, so LR Dipl.Ing. Christian Benger.

Neuregelung in Regierungsprogramm aufgenommen

Nun ist ein erstes Teilziel erreicht: Vereint durch den Österreichischen Privatvermieterverband konnte die Neuregelung der Privatvermietung in das Regierungsprogramm 2017-2022 aufgenommen werden. Dieses sieht folgende Punkte vor:

  • Gleiche Rahmenbedingungen sollen für gleiche Tätigkeiten für alle Zimmervermieter geschaffen werden, diese aber erleichtert werden
  • Erleichterung im Betriebsanlagenrecht durch die Aufnahme von Beherbergungsbetrieben von 11-30 Betten in die Genehmigungsfreistellungsverordnung als eine einfache und praktikable Lösung

„Je mehr aktive Vermieter bis 30 Betten sich uns anschließen, umso stärker ist auch unsere Aussagekraft bei den Verhandlungen,“ so die Obfrau der Kärntner Privatvermieter, Melita Apovnik. Es ist nun wichtiger denn je, sich aktiv zu beteiligen und die gesetzliche Lage der privaten Vermietung von Zimmern und Ferienquartieren in das 21. Jahrhundert zu holen.

Weitere Informationen

Nähere Informationen über Hilfestellungen für Privatvermieter sind HIER zu finden oder auf der Webseite des Verbands der Kärntner Privatvermieter HIER.

Kommentare laden