In Kärnten sind die Lehrlinge spitze in Drobollach/Pörtschach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

09.08.2018 - 18:27WK Kärnten: „Begabte Asylwerber sollen bleiben“05.08.2018 - 09:24Einbruch in Einfamilienhaus03.08.2018 - 08:10Attacke mit Bierflasche und Weinglas29.07.2018 - 21:23Mountain­bikes von Privat­grundstück gestohlen
Wirtschaft - Villach & Klagenfurt
Stefan Sternad, Laetitia Hundgeburth, Sinja Proprentner, Michaela Ehgartner, Sigismund E. Moerisch und Peter Makula © WKK/Just

Landeslehrlingswettbewerb

In Kärnten sind die Lehrlinge spitze

Drobollach/Pörtschach – Ihr fachliches Können stellten kürzlich 35 Jugendliche bei den 25. Landesmeisterschaften für Tourismusberufe unter Beweis. Die Fachgruppenobmänner Sternad (Gastronomie) und Moerisch (Hotellerie) sind mit den Leistungen hochzufrieden.

 2 Minuten Lesezeit (295 Wörter)

Die Zukunft des Kärntner Tourismus liegt in guten Händen: Das ist das Ergebnis des diesjährigen Landeslehrlingswettbewerbs, der am 16. und 17. Jänner im WIFI-Gastrozentrum der WK Kärnten über die Bühne ging. Der Tourismusnachwuchs zeigte dabei eindrucksvoll sein fachliches Können in den Bereichen Küche, Service und Rezeption.

Landessiege gehen nach Pörtschach und Drobollach

Insgesamt nahmen am diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb 35 Jugendliche aus ganz Kärnten teil.  Der Landessieg im Bereich Service ging an Michaela Ehgartner vom Parkhotel Pörtschach (3. Lehrjahr). Im Bereich Rezeption (Lehrberuf Hotel- und GastgewerbeassistentIn) setzte sich Laetitia Hundgeburth vom Hotel Karnerhof in Drobollach am Faakersee (2. Lehrjahr) als Landessiegerin durch. Den Landessieg im Bereich Küche holte sich Sinja Proprentner (4. Lehrjahr) vom Lehrbetrieb Restaurant Stiftsschmiede in Ossiach. In Summe vergab die Jury 7 Gold-, 15 Silber- und 12 Bronzemedaillen.

Urlaubsgutscheine für die Landessieger

Zahlreiche Sponsoren – allen voran die Fa. AGM, die sämtliche Lebensmittel zur Verfügung gestellt hat – ermöglichten die Durchführung dieses Wettbewerbes auf dem gewohnt hohen Standard. Die Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, die WIFI Kärnten GmbH sowie der Trauner Verlag haben die Preise für die Plätze eins bis drei im jeweiligen Bereich zur Verfügung gestellt. Jeder der drei Landessieger durfte sich über je einen Urlaubsgutschein im Wert von 1.000 Euro in einem Kärntner Hotelbetrieb freuen.

Kärnten-Team nimmt an Staatsmeisterschafen teil

Der Obmänner der Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, Stefan Sternad und Sigismund Moerisch, sind mit den gebotenen Leistungen der Lehrlinge und ihrem Engagement äußerst zufrieden: „Es ist eine Freude, zu sehen, was alles an Professionalität im Bereich Service, Küche und Rezeption möglich ist.“ Aus allen Teilnehmern wird jetzt das Kärnten-Team für die Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe gebildet, die im April in Salzburg stattfinden.

Kommentare laden