Zum Thema:

25.06.2018 - 09:27„Gailtaler Schnasn“ erschallt in Brüssel20.05.2018 - 14:06Feistritz/Gail: Der Kirchtag steht an17.04.2018 - 11:34Sicherheit im öffentlichen Raum28.02.2018 - 19:15Feistritzer Familie bittet um eure Hilfe
Leute - Villach
Michael Glantschnig, Werner Abuja und Ulli Millonig (alle aus Feistritz/Gail) mit Michael Strahlegger (Eitweg) und Christian Adelbrecht (Sattendorf) © KK

Für guten Wein

Neue Winzer braucht das Land

Feistritz an der Gail – Ein ganzes Jahr dauert die Ausbildung zum Winzer am Obst- und Weinbauzentrum Kärnten in Sankt Andrä im Lavanttal. Drei Feistritzer haben vor kurzem eines der begehrten Winzerdiplome erhalten.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter)

Warum sie sich für die Winzer-Kurs entschieden haben? „Weil das Land guten Wein braucht“, verrät uns Michael Glantschnig, einer der drei frischgebackenen Winzer.

Basisausbildung mit den wichtigsten Themen

Mit dem „Spezialkurs Winzer“ erhält man eine Basisausbildung zum Kärntner Winzer und Weinkellerwart. Den Kurs kann man am Obst- und Weinbauzentrum Kärnten in Sankt Andrä im Lavanttal machen. Den Teilnehmern werden dabei Theorie- und Praxiskenntnisse zur Errichtung und Pflege eines Weingartens, Lese, Kellerwirtschaft und Flaschenfüllung vermittelt. 32 neue Winzer hat das Jahr 2017 so hervorgebracht.

Die Ausbildung umfasst acht Module

  • Weinbau in Kärnten, Botanik des Rebstockes und Sortenwahl
  • Erziehungsformen und Schnittsysteme
  • Rebernährung, Errichtung eines Weingartens
  • Pflanzenschutz
  • Fachexkursion Kärnten
  • Lese und Traubenverarbeitung
  • Weinbehandlung und Flaschenfüllung
  • Abschlussprüfung, Weingesetzliches, Sensorik

Mehr Infos unter: http://www.owz-kaernten.at/kurse/spezialkurs-winzer/

Der Kurs 2018 beginnt am 27. Jänner 2018! Anmeldungen sind noch möglich.

Anmeldungen

LK Kärnten, Tel. 0463/5850/1427 oder per e-mail
Kommentare laden