Zum Thema:

18.09.2018 - 20:16Auffahr­unfall: Villacher schwer verletzt18.09.2018 - 11:28Kollision auf der Packer Straße17.09.2018 - 19:15Gestürzter Motorrad­fahrer prallt gegen LKW17.09.2018 - 19:07PKW rammt Radfahrer in Kreisverkehr
Aktuell - Villach
© Feuerwehr Feistritz/ Drau

Schwerer Unfall

PKW kracht gegen Masten: Stromausfall

Paternion – Am 22. Januar, gegen 23.40 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach mit seinem PKW auf der Drautal Straße, B 100, in Richtung Paternion. Im Freilandgebiet bei Feffernitz geriet er mit dem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, stürzte in der Folge über die dortige Straßenböschung und prallte schlussendlich mit dem PKW frontal gegen einen A-Masten der Kärnten Netz AG.

 1 Minuten Lesezeit (151 Wörter)

Durch die Wucht des Anpralles wurden beide Betonfüße des Mastens aus den Verankerungen gerissen. Darüber hinaus brachen die beiden hölzernen Teile des A-Mastens – der Mast stürzte mit den jeweiligen 20-kV-Leitungen und der am Masten montierten Trafostation auf die dortige Straßenböschung und teilweise auf die Bundesstraße.

Lenker schwer verletzt, Stromausfall für mehrere Ortschaften

Der Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen, konnte sich aber selber aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Beim Trafo kam es zu einem Ölaustritt, welcher von 28 Mann der FF Feffernitz, Feistritz/Drau und Kellerberg gebunden wurde. Durch die Zerstörung des A-Mastens waren die Ortschaften Kellerberg, Feffernitz und teilweise Feistritz/Drau bis 03.00 Uhr ohne Stromversorgung. Die B 100 war für eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Schlagwörter:
Kommentare laden