Zum Thema:

17.07.2018 - 17:22Brutale Einbrecher vor Gericht17.07.2018 - 15:09„Ich habe im Moment gehandelt“17.07.2018 - 12:20Gemeinsam für ein sauberes Klagenfurt17.07.2018 - 10:11Mehr Sicherheit auf Kärntens Straßen
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

WG-Streit eskalierte

Schüler droht seiner Betreuerin

Klagenfurt – Ein 17-jähriger Schüler bedrohte am Dienstag, 23. Jänner 2018 gegen 8 Uhr in einer betreuten Wohngemeinschaft in Klagenfurt seine 31-jährige Betreuerin sowie einen 19-jährigen Zivildiener. Der Schüler, gegen den auch ein aufrechtes Waffenverbot besteht, wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt auf freiem Fuß angezeigt. Die Drohung wurde nämlich sehr ernst genommen: Er sprach vom "Umbringen" der Beiden. Daher wurde gegen ihn auch ein Betretungsverbot für die Wohngemeinschaft ausgesprochen.

 Kurzmeldung
Kommentare laden