Zum Thema:

06.12.2018 - 15:59Ab morgen: Öffent­liches WC an Drau­bermen wieder offen04.12.2018 - 20:15Zwei Straßen­sanierungen abgeschlossen03.12.2018 - 11:54Benediktiner­schule: Bestbieter steht fest14.11.2018 - 11:29Nächstes Jahr: Drei große Sa­nierungen im Kanal­netz
Leute - Klagenfurt
Die Sanierungsarbeiten der Westschule können beginnen
Die Sanierungsarbeiten der Westschule können beginnen © Copyright 5min

Sanierung Westschule:

Kinder übersiedeln in die Benediktinerschule

Klagenfurt – Aufgrund der Sanierung der Westschule übersiedeln die Schülerinnen und Schüler während der Bauphase aus Sicherheitsgründen in die Benediktinerschule. Für den Schulweg wird es Begleitmaßnahmen geben.

 2 Minuten Lesezeit (258 Wörter)

Vorübergehender Schulwechsel

Aus Sicherheitsgründen wird der „Schulstandort Westschule“ während der dort stattfindenden Sanierungsmaßnahmen in die Benediktinerschule verlegt. Das wurde heute Vormittag bei einem Runden Tisch mit Bildungsreferentin Stadträtin Ruth Feistritzer und Elternvertretern der Westschule in Absprache mit Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz besprochen. Grundlage für diese Entscheidung sind mehrere vorangegangene Fachgespräche. Um eine gleitende Zusammenführung der Schulen zu gewährleisten, findet die Einschulung der Kinder ab Herbst 2018 nur noch in der Benediktinerschule statt. Die bestehenden Klassen der Westschule übersiedeln in die Benediktinerschule. Die Direktion der Westschule bleibt erhalten.

Hilfreiche Begleitmaßnahmen für Eltern & Kinder

  • Eine Kiss & Ride-Zone für Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen beim Rothauerhaus. Rothauerhaus wurde deshalb als Parkmöglichkeit gewählt, weil Eltern sich mit ihrem PKW dort im Verkehrsfluss befinden und nicht anschließend quer durch die Innenstadt fahren müssen.
  • Schülerlotsen im Bereich Heiligengeistplatz, damit Schülerinnen und Schüler sicher die Straßen überqueren können.
  • In der Früh wird es einen Begleitdienst für jene Kinder geben, die zu Fuß zur Westschule kommen. Auch zur Benediktinerschule in die Innenstadt werden die Kinder begleitet. Zu Mittag übernimmt der Hort-Begleitdienst auch jene Kinder, die morgens zu Fuß zur Westschule kommen und begleitet diese wieder dorthin zurück.
  • Im kommenden Frühling wird es einen „Begegnungstag“ der Benediktinerschule und der Westschule geben, damit sich Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen, Direktoren und Eltern kennen lernen können.
Kommentare laden