Zum Thema:

05.07.2018 - 11:10Norweger wird neuer KAC-Torhüter02.07.2018 - 16:30Rotjacken starten mit neun Auswärts­partien27.06.2018 - 17:53Steve Walker geht eigene Wege14.06.2018 - 16:43Präsentations­termin des KAC ver­schoben
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Spielernews

Vertrag mit Richie Regehr aufgelöst

Klagenfurt – Der Verteidiger Richie Regehr wird nicht mehr zum EC-KAC zurückkehren, seine gesundheitlichen Probleme erlauben vorerst keine weiteren Einsätze.

 1 Minuten Lesezeit (236 Wörter)

Der EC-KAC und Verteidiger Richie Regehr haben sich auf eine vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis zum Ende der aktuellen Saison laufenden Vertrages geeinigt. Der Kanadier hatte im Heimspiel gegen den HCB Südtirol Ende September eine Oberkörperverletzung erlitten, die ihn für mehrere Wochen außer Gefecht setzte.

Unterbrechung der aktiven Laufbahn

Nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining folgte ein Rückschlag, der eine Verlängerung seiner Ausfallzeit nach sich zog. Auch in seiner kanadischen Heimat erreichte der 35-Jährige nicht jenen Gesundheitszustand, der eine zeitnahe Wiederkehr ins Profieishockey erlauben würde, sodass er sich dazu entschied, seine aktive Laufbahn bis auf Weiteres zu unterbrechen. Dazu Dieter Kalt, Head of Hockey Operations: „Das Engagement von Richie Regehr bei unserem Klub stand summa summarum leider unter keinem guten Stern. Als er früh in der Saison in die ihm zugedachte Rolle in unserer Mannschaft hineinwuchs, verletzte er sich schwer, da sich auch nach knapp vier Monaten Verletzungspause kein Comeback abzeichnet, sind wir mit dem Spieler und seinen Vertretern übereingekommen, die Zusammenarbeit an diesem Punkt zu beenden. Wir wünschen Richie Regehr eine vollständige Genesung und viel Glück und Erfolg auf seinem weiteren Lebensweg.“ In seinen nur zehn Bewerbsspielen für den EC-KAC, vier in der Champions Hockey League und sechs in der Erste Bank Eishockey Liga, sammelte Richie Regehr fünf Scorerpunkte (zwei Tore, drei Vorlagen) und erreichte eine Plus/Minus-Bilanz von +2.

Kommentare laden