Zum Thema:

20.10.2018 - 19:04Klagenfurter bei Unfall schwer verletzt18.10.2018 - 11:0113-jähriger Rad­fahrer stößt mit Frau zusammen14.10.2018 - 09:27PKW prallt gegen Baum: Baum bricht in zwei Hälften12.10.2018 - 16:09Kollision mit Micro­car: 17-Jährige ver­letzt
Aktuell - Villach
© FF NÖTSCH

Vorrang missachtet:

Drei Verletzte bei Autounfall in Nötsch

Nötsch – Auf der B111, Auffahrt Gailtalzubringer, bei Nötsch im Gailtal, krachten heute zwei Fahrzeuge aneinander. Ein Lenker dürfte ersten Informationen zufolge den Vorrang missachtet haben und somit den Unfall verursacht haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter) | Änderung am 29.01.2018 - 23:39

>Wie uns ein Leserreporter berichtet, kam es heute, Montag, 29. Jänner 2018, gegen 16.30 Uhr im Kreuzungsbereich beim SPAR-Markt in Nötsch, B111, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW aus dem Bezirk Hermagor und einem Lenker aus Villach. Zwei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt und wurden dabei beschädigt. Die Einsatzkräfte der FF-Nötsch rückten zum Unfall aus, auch die Rettung und die Polizei waren vor Ort. Durch den Unfall wurden drei Personen leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus Villach gebracht werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Nötsch, ein First Responder, das Rote Kreuz Villach und die Polizei. - © FF NÖTSCH

Schlagwörter:
Kommentare laden