Zum Thema:

18.07.2018 - 17:06Hier gibt’s das beste Eis Kärntens!18.07.2018 - 14:31Baustellen-Party der etwas anderen Art18.07.2018 - 12:26Die halbe Schulsanierung18.07.2018 - 11:38Tolle Erfolge für Villacher Wasserskiclub
Aktuell - Villach
© Philipp Schwegler - Photography

Zwei weitere Unfälle

Unfallträchtiger Montag

Villach/Paternion – Am heutigen Montag kam es zu zwei weiteren Unfällen in Villach und Umgebung. Am Nachmittag verunfallte ein 82-Jähriger auf der Ossiacher Straße, nur wenige Stunden früher kam ein 78-Jähriger beim Skifahren auf der Gerlitzen zu Sturz.

 1 Minuten Lesezeit (152 Wörter)

Autounfall auf der Ossiacher Straße

Ein 82-jähriger Pensionist aus Villach fuhr am 29. Januar, gegen 15.45 Uhr, mit seinem PKW auf der Ossiacher Straße, B 94, vom Seendreieck kommend in Richtung A 10. Aus bisher unbekannter Ursache touchierte er auf Höhe St. Ruprecht die Leitschiene und ein Verkehrszeichen. In weiterer Folge kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Ampel. Der 82-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Skiunfall auf der Gerlitzen

Ein 78-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Villach-Land fuhr am 29. Januar, gegen 12.30 Uhr, mit seinen Schiern im Schigebiet Gerlitze vom Gipfel kommend in Richtung Mittelstation Klösterlebahn. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache aus Eigenverschulden zu Sturz und prallte mit dem Gesicht auf der Piste auf. Der 78-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenambulanz und Alpinpolizisten vom Rettungshubschrauber Alpin 1 in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden