Zum Thema:

21.06.2018 - 18:06Alle Infos: Mehrere Einsätze in Villach21.06.2018 - 17:07Villacher Haupt­bahnhof war abge­sperrt19.06.2018 - 17:57Fahrrad-Diebstahl aus Keller19.06.2018 - 17:33Unfall erforderte Einsatz der FF-Mannen
Politik - Villach
© PRIVAT / KK

SPÖ-Nationalratsabgeordnete Hochstetter-Lackner

Nach Attacke: Forderung nach Polizeistation am Bahnhof

Villach Hauptbahnhof – Die blutige Auseinandersetzung am Villacher Hauptbahnhof sorgte gestern Abend für Aufregung. Nach Polizeiangaben attackierten zwei Männer (23, 45) eine 20-jährige Villacherin sowie deren 21-jährigen Freund mit einem Baseballschläger und einem Messer. Als Reaktion darauf fordert SPÖ-Nationalratsabgeordnete Irene Hochstetter-Lackner die Wiedereröffnung des Polizeipostens am Bahnhof.

 1 Minuten Lesezeit (176 Wörter)

Beim Motiv der Tat dürfte es sich um Eifersucht handeln, gab die Polizei heute bekannt. Bei den Angegriffenen handelte es sich um die Ex-Freundin des 23-Jährigen und deren neuen Freund. Eine „erneute Gewalttat am Hauptbahnhof“ erschüttere die Villacher, verkündete SPÖ-Nationalratsabgeordnete Irene Hochstetter-Lackner als Reaktion in einer Pressemitteilung. Sie fordert Konsequenzen.

Polizeiposten am Villacher Hauptbahnhof soll wieder geöffnet werden

Hochstetter-Lackner fordert FPÖ-Innenminister Kickl zum Handeln auf. „Seit die Polizeistation am Bahnhof vom damals ÖVP geführten Innenministerium geschlossen worden ist sind viele Pendler, SchülerInnen und Eltern in dieser Umgebung nicht mehr sicher. Wie die jüngsten Vorkommnisse zeigen, leider zu Recht“, sagt die Nationalratsabgeordnete. Sie erneuert deshalb ihre Forderung aus dem Wahlkampf: „Der Polizeiposten am Villacher Hauptbahnhof muss wieder geöffnet werden.“

Die Villacher Politikerin wird morgen eine entsprechende Anfrage an FPÖ-Innenminister Kickl einbringen. „Ich erwarte, dass er im lnteresse der Villacherinnen und Villacher rasch handelt.“

Immer wieder Thema

Die Forderung nach einem Polizeiposten am Villacher Hauptbahnhof ist immer wieder Thema. Auch in Klagenfurt wird ein Posten gefordert.

Kommentare laden