Zum Thema:

25.04.2018 - 20:42Top: 2.000 Quadratmeter zum Klettern eröffnet25.04.2018 - 14:46Strafantrag gegen Bürgermeister Albel25.04.2018 - 12:44Steht Andreas Sucher vor dem großen Comeback?25.04.2018 - 11:40Es sprießt und grünt in der Innenstadt
Aktuell - Villach
© pixabay

Indooranlage und Cannabis gefunden

33-Jähriger dreht durch: Polizei findet Drogen

Villach – Am 01. Februar, gegen 20.00 Uhr, wurde eine Polizeistreife in ein Wohnhaus nach Villach beordert, da es dort Probleme mit einem 33-jährigen Villacher gab. Im Stiegenhaus konnten Blutspuren wahrgenommen werden. Der 33-Jährige wurde in seiner Wohnung im 1. Stock des Hauses mit einer stark blutenden Verletzung an der Hand angetroffen. Er gab an, gegen eine Glastüre geschlagen zu haben. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzung.

Gegen 21.10 Uhr wurde die Streife abermals an diese Örtlichkeit beordert, da der 33-Jährige offensichtlich völlig durchdrehte. Der Mann wurde in einem aggressiven Zustand vorgefunden und musste nach mehreren Abmahnungen festgenommen werden. In einem Zimmer der Wohnung konnten eine Indooranlage mit zwei Zelten, 28 Cannabis-Pflanzen, eine Glasbehältnis mit Cannabis und Suchtgiftutensilien aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Festgenommene wurde in das PAZ Villach überstellt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 33-Jährige der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen