Zum Thema:

21.02.2018 - 10:12Sammeln für den Förderpreis21.02.2018 - 07:36FMA warnt vor Betrügern20.02.2018 - 18:30Anlaufstelle für Gründer & Start-ups20.02.2018 - 16:32Wassermangel am Dobratsch-Gipfel
Wirtschaft - Villach
© Thermenresort Warmbad-Villach

3 Millionen Investition in Renovierung und Modernisierung:

Thermen-Resort aus- und umgebaut

Villach – Das Hotel Warmbaderhof und das Thermenhotel Karawankenhof glänzen durch umfangreiche Modernisierungen mehr denn je. Nach 2-monatiger Renovierungsphase stehen den Gästen des Warmbaderhofs nun 20 neue Zimmer im Parktrakt zur Verfügung. Im Thermenhotel Karawankenhof wurde der gesamte Bar- und Loungebereich neugestaltet und möbliert.

Wir sind ständig bemüht, uns weiterzuentwickeln und am Puls der Zeit zu bleiben. Der Gast erwartet stetige Investitionen um Atmosphäre und neue, moderne Wohlfühl-Akzente zu garantieren, was heutzutage stark zum Urlaubserlebnis beiträgt. Deshalb freut es mich umso mehr, dass der Umbau in beiden Hotels so gelungen ist, und von unseren Gästen mit Freude und Anerkennung angenommen wird. Weitere Modernisierungs- und Ausbaustufen sind bereits in Planung, sagt Mag. Karina Winkler, Geschäftsführerin im ThermenResort.

20 neue Zimmer im Parktrakt im Warmbaderhof

Das Jahr 2017 war für den Warmbaderhof ein Jahr der großen Veränderungen. Bereits im Frühjahr wurden die Hotelzimmer um Klimaanlagen ergänzt, somit ist nun der gesamte Hotelkomplex vollständig klimatisiert. Im Herbst wurden insgesamt 20 Zimmer inklusive Bäder im Parktrakt komplett neu umgebaut, exquisit ausgestattet und möbliert. Bei der Neugestaltung der Doppelzimmer und Suiten wurde speziell darauf geachtet, erstklassige Naturmaterialien mit höchstem Komfort zu kombinieren: Hochwertige Samt- und Velourstoffe, funktionale Lichtpaneele, bequeme Relax-Design-Sessel und ein eleganter Holzboden in Eiche gebürstet sorgen für eine angenehme Wohnatmosphäre.

Auch für die Wellness-begeisterten Gäste gibt es einiges Neues: So wurde neben diversen Adaptierungen im SPA-Bereich auch ein neuer Whirlpool errichtet und die finnische Sauna erneuert. Ständige Adaptionen im Technikbereich wie Wasseraufbereitung und Hygiene nach den neuesten Auflagen gehören ebenso zum jährlichen Investitionsprogramm.

Neue Bar- und Lounge im Karawankenhof

Im Thermenhotel Karawankenhof wurde der gesamte Bar- und Loungebereich ebenfalls neu gestaltet und detailverliebt und stylisch möbliert. Charmante Details und hochwertige Materialien wurden bei der Planung, Farb- und Stoffauswahl gemeinsam mit der Grazer Architektin Dipl.-Ing. Astrid Feuchter, STUDIO2 ZT berücksichtigt. Diverse Stuhlvarianten, Designertische im Loungebereich, Vorhänge, Tapeten und Stoffe und effektvolle Spiegelelemente wurden verbaut.

Ziel war es, für die Gäste des Karawankenhofs mehr Privatsphäre und Individualität in warmer, kommunikativer Atmosphäre zu schaffen. Die raffinierte Lichtplanung durch Erich Stifter, Lichtblick, ergänzt das neue, zeitgemäße Erscheinungsbild der Tagesbar, dem Mittelpunkt im Lobbybereich, tägl. geöffnet ab 14:00 Uhr.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen