Zum Thema:

18.09.2018 - 11:28Kollision auf der Packer Straße17.09.2018 - 19:15Gestürzter Motorrad­fahrer prallt gegen LKW17.09.2018 - 19:07PKW rammt Radfahrer in Kreisverkehr16.09.2018 - 18:47Paragleiter blieb in Tanne hängen
Aktuell - Villach
Auf der schneebedeckten Autobahn kam der LKW ins Schleudern, kippte samt Anhänger um und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. © Feuerwehr Feistritz/Drau

Schwerer Unfall auf Tauernautobahn:

LKW auf A 10 umgekippt

A10 Tauernautobahn – Heute, dem 3. Februar, wurde die Feuerwehr Feistritz/Drau gemeinsam mit der FF Töplitsch um 04.57 Uhr zu einem LKW-Unfall auf der A 10 Tauernautobahn alamiert.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 03.02.2018 - 14:56

Autobahn wieder frei

Inzwischen wurde der LKW und Anhänger inkl. Ladung entfernt. Die Autobahn ist wieder frei.

Der LKW-Unfall ereignete sich auf der A 10 in Fahrtrichtung Villach im Bereich des Autobahnrastplatzes Weißenstein . Ein LKW geriet aus bisher unbekannter Ursache auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Daraufhin kippte er um und blieb auf der Seite liegen. Der Lenker konnte sich selbst befreien.

Geladene Neuwagen beschädigt

Mit dem LKW verunfallten auch zwei Neuwagen, die der Lastkraftwagen aufgeladen hatte. Der entstandene Schaden ist derzeit noch nicht bekannt. Die Bergemaßnahmen werden von Spezialisten durchgeführt und dauern noch an. Da aus dem Unfallfahrzeug keinerlei gefährliche Flüssigkeiten austraten, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehren wieder von der Unfallstelle abrücken, erklärte uns der Kommandant der Feuerwehr Feistritz/Drau Bernhard Gaggl.

Beim Kroislerwandtunnel zwischen Paternion/Feistritz und Villach West ist nach dem LKW Unfall eine Spur befahrbar.

Kommentare laden