Jetzt beantragen: Pflegeurlaub für Angehörige in Kärnten - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

16.08.2018 - 14:07Bei Kontrol­len 14 Führer­scheine abge­nommen14.08.2018 - 10:29Privatisierung von Trinkwasser soll verhindert werden13.08.2018 - 19:04IT-Fachkräfte gefragt wie nie13.08.2018 - 18:45Erneuerbare Energien: Kärnten mit Spitzenplatz
Politik - Villach & Klagenfurt
© fotolia.com Photographee.eu

Ausgleich für pflegende Angehörige

Jetzt beantragen: Pflegeurlaub für Angehörige

Kärnten – Eine wichtige und beliebte Maßnahme zur Entlastung von pflegenden Angehörigen steht wieder in den Startlöchern: Der Urlaub für pflegende Angehörige, der über die Sozialabteilung des Landes Kärnten organisiert wird. Das teilt die zuständige Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner heute, Samstag, mit. "Mit dieser Maßnahme wollen wir jenen, die sich aufopferungsvoll der anspruchsvollen Pflege von Angehörigen widmen, die Möglichkeit geben selbst wieder Kraft und Energie zu schöpfen", so Prettner.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter)

7 Übernachtungen mit Vollpension

Das langjährig bewährte Angebot des Landes Kärnten umfasst sieben Übernachtungen im Einzelzimmer auf Vollpensionsbasis im Kurzentrum Bad Bleiberg, Kurärztliche Untersuchungen, individuelle Therapieanwendungen, Hallenbad, Freibad, Saunalandschaft, Dampfbad uvm. sowie Vorträge zu pflegerelevanten Themen und ein ansprechendes Rahmenprogramm. „Sich der Pflege eines Familienmitgliedes, beeinträchtigten Kindes oder Jugendlichen zu widmen ist eine ehrenvolle, aber auch emotional und oft auch körperlich fordernde Aufgabe. Darum ist es auch so wichtig, sich selbst Pausen zu gönnen – die Ersatzpflege für den Zeitraum wird über mobile soziale Dienste oder Kurzzeitpflege sichergestellt“, so Prettner.

Termine erstes Halbjahr 2018

  • Turnus 22. April 2018 bis 29. April 2018
  • Turnus 06. Mai 2018 bis 13. Mai 2018
  • Turnus 03. Juni 2018 bis 10. Juni 2018

(I N F O: Einsendeschluss: Freitag, 23. März 2018; Anträge sind ab sofort bei den Gemeindeämtern/Magistraten sowie bei der Landesregierung bzw. im Internet unter www.ktn.gv.at (Menüpunkt Themen: Pflege – Unterstützung für pflegende Angehörige) erhältlich)

Kommentare laden