Zum Thema:

08.06.2018 - 14:23Wasser marsch! Villach unter­stützt auch Raden­thein06.06.2018 - 15:55Stadt Villach hilft mit Trinkwasser05.06.2018 - 11:45Wasser in Feld am See muss abgekocht werden14.05.2018 - 14:19Mehr Trinkwasser­brunnen für Villach
Aktuell - Klagenfurt
Mit dem Beginn der Intensivspülung im USI wird die Wasserversorgung in diesem Bereich sowohl für Toiletten und Duschen, als auch als Trinkwassergesperrt. © pixabay

Toiletten weiterhin gesperrt:

Wasserleitungs­arbeiten an Uni schreiten voran

Klagenfurt – Wie wir bereits berichteten, kämpft die Uni-Klagenfurt immer noch gegen hartnäckige Keime in den Wasserleitungen. Um das Problem zu lösen, muss die Wasserversorgung in bestimmten Bereichen gesperrt werden, was die Suche nach einer Toilette dort überflüssig macht. Die Arbeiten haben jedoch bereits begonnen und schreiten voran.

 1 Minuten Lesezeit (177 Wörter)

Am 1. Februar wurde mit der Intensivspülung der Wasserleitungen im Süd- und Zentraltrakt sowie im USI begonnen. Diese wurden nun abgeschlossen. Planmäßig wird heute, dem 5. Februar, mit der Intensivspülung im Universitätssportinstitut (USI) begonnen. Die Spülung wird auch hier zwei Tage dauern. In dieser Zeit ist die Wasserversorgung im USI gesperrt, sowohl als Trinkwasser als auch für die Duschen oder die Toiletten.

Warnhinweise weiter gültig

Im Süd- und Zentraltrakt, dem USI und dem Nordtrakt können die StudentInnen die Wasserversorgung nach der Intensivspülung für die Toiletten oder die Reinigung verwenden, vorerst aber noch nicht als Trinkwasser. Nach der Intensivspülung werden neuerlich Proben entnommen. Diese müssen für mehrere Tage kultiviert werden. Die Trinkwasserqualität ist nach der Intensivspülung zwar grundsätzlich wiederhergestellt, jedoch muss erst eine offizielle Freigabe nach neuerlichen Messungen seitens der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) erfolgen.

Zeitplan der Bereichs-Intensivspülung

  • SÜDTRAKT: Donnerstag, 1. Februar ab 8 Uhr bis Freitag, 2. Februar
  • ZENTRALTRAKT: Samstag, 3. Februar bis Sonntag, 4. Februar
  • UNIVERSITÄTSPORTINSTITUT: Montag, 5. Februar bis Dienstag, 6. Februar
Kommentare laden