Zum Thema:

20.05.2018 - 11:29Einbruch in geparkten PKW20.05.2018 - 11:11Ab Juli: Post-Tarife werden erneuert20.05.2018 - 08:50Streit zwischen Ehepaar eskalierte19.05.2018 - 19:07Unfallreicher Samstag
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO Erst am Monatsende wurde der Betrug durch den falschen Vereinsobmann bemerkt und die Behörden alamiert. © pixabay

Mehrere tausend Euro gestohlen:

Falscher Vereins­obmann zockt Klagenfurter Verein ab

Klagenfurt – Ein unbekannter Täter kontaktierte in der Zeit vom 15. Jänner 2018 bis zum 22. Jänner 2018 zweimal als vermeintlicher Vereinsobmann eines Klagenfurter Vereins mit manipulierten E-Mails die 58-jährige Vereinskassiererin aus Klagenfurt. In den Mails wurde diese aufgefordert, zwei Zahlungen in Höhe von jeweils mehreren Tausend Euro auf zwei unterschiedliche ausländische Konten zu überweisen. Beide Überweisungen wurden getätigt. Erst im Zuge des Monatsabschluss kam der Betrug auf. Durch diesen Sachverhalt erlitt der Klagenfurter Verein einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

 Kurzmeldung
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen