Zum Thema:

09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen09.12.2018 - 09:17Alkolenker knallt gegen Taxi08.12.2018 - 17:39Mehrere Winter­sportunfälle im Bezirk08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Schnee sorgt für Unfälle

Vorsicht auf den Straßen!

Klagenfurt – Erhöhte Vorsicht ist auf den Straßen Kärntens geboten. Aufgrund des Schneefalls am Mittwoch kam es bereits zu einigen Unfällen mit Personenschäden.

 1 Minuten Lesezeit (229 Wörter) | Änderung am 07.02.2018 - 12:01

Bereits um 7.35 Uhr berichtete das Rote Kreuz, es sei heute in Kärnten wetterbedingt schon zu drei Verkehrsunfällen mit vier verletzten Personen gekommen. Bei jedem Unfall waren die Rettungskräfte vor Ort, haben die Patienten versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Ossiacher Bundesstraße (B94) kam ein Bus mit 30 Schulkindern aus Klagenfurt-Wölfnitz von der Straße ab und landete im Graben – verletzt wurde niemand.

Zahlreiche Unfälle in Klagenfurt und Umgebung

Gegen 8 Uhr gab es einen Unfall auf der A2, zwischen Klagenfurt-Ost und Klagenfurt-Flughafen. Der rechte Fahrstreifen war kurzzeitig gesperrt. In der Klagenfurter Pischeldorferstraße und in der Strindbergstraße kam es ebenfalls zu Unfällen. Auch hier dürften die schlechten Wetterverhältnisse und zum Teil überhöhte Geschwindigkeiten Ursache für die Unfälle gewesen sein. Auf der St. Veiter Straße wurde zudem ein Fußgänger auf einem Schutzweg angefahren.

Zu schweren Unfällen kam es auch auf der Packer Straße (B 70) und der Karnburger Landesstraße. Auf der Packer Straße rutschte ein LKW in den Graben, auf der Karnburger Landesstraße kam es zu einem Frontalzusammenstoß – ein 28-Jähriger wurde in seinem PKW eingeklemmt.

Update 10.21 Uhr: Erneuter Unfall auf der A2 Südautobahn zwischen Klagenfurt-Ost und Klagenfurt-Flughafen – 3 Kilometer Stau!

Schlagwörter:
Kommentare laden